Wie rooten Sie das Samsung Note 5?- Dr.Fone
google play logo app store logo

Samsung Note 5 rooten:
Vorteile, Risiken und Hinweise zum Rooten

Aug 31, 2021 • Filed to: Alle Lösungen für iOS und Android • Proven solutions

0

Das Note 5 ist ohne Zweifel eines der besten verfügbaren Android-Smartphones. Es wird von Samsung hergestellt und inzwischen von Tausenden von Menschen auf der ganzen Welt verwendet. Doch wie jedes andere Android-Smartphone bringt es gewisse Einschränkungen mit sich. Um das Beste aus Ihrem Android-Gerät herauszuholen, sollten Sie wissen, wie Sie ein Note 5 rooten. Doch keine Sorge! Wir helfen Ihnen weiter. In dieser Anleitung finden Sie alle nötigen Schritte zum Rooten Ihres Geräts. Darüber hinaus stellen wir Ihnen allen Risiken und Vorteile beim Rooten des Note 5 vor.

Teil 1: Vorteile beim Rooten des Note 5

Vielleicht kennen Sie bereits ein paar der wichtigen Vorteile, die Ihnen das Rooting ermöglicht. Um Ihr Telefon gezielt anpassen zu können, müssen Sie das Note 5 rooten. Hier sind ein paar der wichtigsten Vorteile beim Rooten Ihres Android-Geräts.

1. Werbung in Apps blockieren: Die wenigsten Benutzer möchten, dass In-App-Werbung ihr Smartphone-Erlebnis beeinträchtigt. Nach dem Rooten Ihres Geräts können Sie Werbeanzeigen ganz einfach entfernen.

2. Custom ROMs installieren: Der wahrscheinlich bekannteste Vorteil des Rootings. Nach dem Rooten können Sie Custom ROMs installieren und Ihr Note 5-Gerät so personalisieren, wie Sie es möchten.

3. Entfernen vorinstallierter Apps: Wie die meisten Android-Telefone bringt auch das Note 5 zahlreiche integrierte Apps mit, die sich nicht ohne Weiteres deinstallieren lassen. Nach dem Note 5 Root können Sie sie ganz einfach entfernen.

4. Installieren Sie weitere Apps: Normalerweise verbietet Ihr Gerät die Installation von Apps aus „inkompatiblen“ Quellen. Nach dem Rooting können Sie auch Apps installieren, die zuvor von Ihrem Netzbetreiber blockiert wurden.

5. Höhere Geschwindigkeit und Akkulaufzeit: Nach dem Rooting des Note haben Sie die volle Kontrolle über Ihr Gerät und können seinen Funktionen selbst anpassen. Damit können Sie die Geschwindigkeit und die Akkulaufzeit erhöhen.

6. Alles automatisieren: Sie können außerdem auch bestimmte Apps herunterladen, um fast alle Funktionen Ihres Geräts mit IFTTT-Logik (If This Then That) zu automatisieren.

7. Android-Skin ändern: Ja! Sie haben richtig gelesen. Nach dem Rooting können Sie das gesamte Aussehen und die Bedienung Ihres Geräts ganz einfach anpassen.

Es gibt aber noch viele weitere Vorteile, die Sie nach dem Rooting des Note 5 genießen können. So können Sie beispielsweise ein komplettes Backup Ihres Geräts anlegen, Überwachungs-Apps installieren oder die Leistungsanpassung Ihres Geräts selbst in die Hand nehmen.

Teil 2: Risiken beim Rooten des Note 5

Das Rooting des Note 5 ermöglicht Ihnen zwar einen beispiellosen Zugang zu Ihrem Telefon, der Schritt birgt aber auch gewisse Risiken. Hier sind einige der wichtigsten Risiken beim Rooting des Note 5.

1. Gefährdung der Garantie: Dies ist das deutlichste Risiko des Rootingvorgangs. Abgesehen von einigen wenigen Smartphones erlischt Ihre Garantie bei den meisten Android-Hersteller ab dem Zeitpunkt, an dem Sie Ihr Gerät rooten.

2. Datenverlust: Wenn der Rooting-Vorgang aufgrund eines Problems scheitert, führt dies möglicherweise zu Datenverlust auf Ihrem Gerät. Daher sollten Sie eine vollständige Sicherheitskopie des Note 5 anlegen , bevor Sie fortfahren.

3. Gefahr durch Sicherheitsrisiken: Da Sie Apps nach dem Rooting auch aus unsicheren Quellen herunterladen können, könnten Sie die Sicherheit Ihres Geräts gefährden. Möglicherweise könnte es dadurch mit Malware und Viren in Kontakt kommen.

4. Update-Probleme: Natürlich müssen Sie nach dem Rooting Ihres Geräts einige Umwege in Kauf nehmen, um es zu aktualisieren.

Nichtsdestotrotz ist das Rooting das Risiko dank der vielen hier aufgeführten Vorteile durchaus wert. Wenn Sie Ihr Telefon rooten möchten, lesen Sie weiter. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihr Note 5 rooten können.

Teil 3: Wie rooten Sie ein Note 5 mit Android Root?

Wenn Sie Ihr Note 5 rooten möchten, finden Sie sicher keine bessere Lösung als Android Root. Die Software ist Teil des Dr.Fone-Toolkits und ermöglicht es Ihnen, Ihr Android-Handy problemlos zu rooten. Es ist inzwischen mit mehr als 7.000 Geräten kompatibel und kann eine beeindruckende Erfolgsquote vorweisen. Einer der größten Vorteile von Android Root ist, dass es einen komplett sicheren und zuverlässigen Weg zum Rooten Ihres Geräts darstellt. So können Sie optimal auf Ihr Gerät zugreifen, ohne Daten verlieren.

drfone

Dr.Fone-Toolkit – Android Root

Rooten Sie Ihr Android-Telefon mit einem einzigen Klick.

  • Einfacher Ablauf, komplett stressfrei.
  • Unterstützt über 7000 Geräte.
  • Höchste Erfolgsquote in der Branche.
  • 100% sicher.
Verfügbar unter: Windows
Bereits von 3.981.454 Menschen heruntergeladen

Bevor wir Ihnen zeigen, wie Sie das Note 5 rooten, müssen Sie zunächst die „USB-Debugging“-Funktion auf Ihrem Gerät aktivieren. Gehen Sie dazu auf Einstellungen > Über das Telefon > Build-Nummer und tippen Sie sieben Mal hintereinander auf die Option, um die Entwickleroptionen freizuschalten. Wechseln Sie nun zu den Entwickleroptionen und aktivieren Sie zum Fortfahren die USB-Debugging-Funktion.

usb-debugging aktivieren auf note 5

Super! Ab jetzt können Sie sich an die folgenden einfachen Schritte halten, um das Note 5 mit Android Root zu rooten.

1. Laden Sie dazu zunächst Android Root von der offiziellen Website hierherunter. Installieren Sie die Anwendung auf Ihrem System und starten Sie sie anschließend.

2. Nun können Sie ein USB-Kabel verwenden, um Ihr Note mit dem System zu verbinden. Nachdem Sie die Verbindung hergestellt haben, sehen Sie eine Pop-up-Meldung zur USB-Debugging-Erlaubnis auf Ihrem Bildschirm. Tippen Sie einfach auf die „OK“-Option, um die Erlaubnis zu erteilen.

Note 5 mit Android Root verbinden

3. Android Root erkennt Ihr Gerät nun automatisch. Geben Sie der Anwendung etwas Zeit, während Sie das Gerät für den Rooting-Vorgang vorbereitet. Sie sehen den Fortschritt währenddessen auf dem Bildschirm. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Gerät während des Vorgangs nicht vom Stromnetz trennen.

das Gerät erkennen

4. Nachdem Ihr Gerät erfolgreich erkannt wurde, benachrichtigt Sie die Anwendung darüber, dass es nun dem Rooting-Vorgang beginnen kann. Klicken Sie zum Fortfahren jetzt einfach auf den „Jetzt rooten“-Knopf.

mit dem rooting des note 5 beginnen

5. Damit beginnt der Rootingvorgang. Möglicherweise sehen Sie nun eine weitere Popup-Meldung auf dem Bildschirm, die Sie um Bestätigung bittet. Stimmen Sie der Meldung einfach zu und warten Sie nun einen Moment, bis die Software Ihr Gerät gerootet hat. Nach dem Abschluss sehen Sie eine Glückwunsch-Nachricht auf dem Bildschirm.

note 5 rooting erfolgreich

Herzlichen Glückwunsch! Damit wissen Sie nun, wie Sie Ihr Note 5 mit Android Root rooten. Und da Sie nun alles über die Vor- und Nachteile des Rootings wissen, können Sie Ihre Entscheidung viel einfacher treffen. Legen Sie also los und rooten Sie Ihr Note 5, um den vollen Zugriff auf Ihr Gerät zu bekommen.

Julia Becker

chief Editor

0 Kommentare
Geräte-Rooting
  • Kostenloser In-App-Einkauf KEIN Root
  • Bildschirm-Recorder KEIN Root