Die 8 besten Dark Web-Browser für anonymes Websurfen 2020- Dr.Fone
google play logo app store logo

Die 8 besten Dark/Deep Web-Browser für anonymes Websurfen 2021

Sep 27, 2021 • Filed to: Anonymer Web-Zugang • Proven solutions

0

Das Dark Web (oder Deep Web) ist eine dunkle Welt, die weit vom Internet, wie wir es kennen, lieben und auch gewohnt sind, entfernt ist.

Ein Ort voller Geheimnisse und für manch einen auch Wunder. Auch wenn Sie sich vielleicht Ihre eigene Meinung über das Dark Web gebildet haben, bieten Netzwerke dieser Art generell einige Vorteile.

Sicherlich haben auch Sie schon etwas von all den kriminellen Aktivitäten gehört, die damit in Verbindung stehen. Der große Vorteile der Verwendung eines Dark-Web-Browsers ist jedoch das anonyme Surfen im Internet.

Das bedeutet, dass weder Hacker, Regierungen, noch Ihr Internetdienstanbieter oder die besuchte Websites Sie erkennen können.

Damit dieser Weg jedoch funktioniert, benötigen Sie einen optimalen Browser für diese Aufgabe. Heute stellen wir Ihnen die 8 besten derzeit auf dem Markt erhältlichen Dark/Deep-Webbrowser vor, um Ihnen bei der Auswahl des optimalen Browsers zu helfen und Ihnen das anonyme Surfen im Internet zu ermöglichen.

Die 8 besten Dark/Deep Web-Browser im Jahr 2020

Um sich mit dem Dark / Deep Web und dem Tor-Netzwerk zu verbinden, benötigen Sie einen Deep Web-Browser, der sich mit den entsprechenden Eingangs- und Ausgangsknoten verbinden kann.

Im Folgenden stellen wir Ihnen acht der besten Dark/Deep-Webbrowser vor, damit Sie leicht einen Webbrowser für das versteckte Surfen auswählen können.

Tipps: Lernen Sie, wie Sie Dateien mit einem Dark Web Browser teilenkönnen.

#1 – Tor Browser

darknet-browser

Der Darknet-Browser, mit dem alles begann. Wenn Sie das Tor-Netzwerk verwenden wollen, kommen Sie an einer Version dieses Web-Browsers für das versteckte Surfen nicht vorbei. Er bietet die einfachste Erfahrung beim Surfen.

Der Tor Darknet Browser ist ein Open-Source-Deep-Browser und für Windows-, Mac- und Linux-Computer sowie für mobile Android-Geräte verfügbar. Es war der erste Deep-Web-Browser dieser Art und bietet auch heute noch einen der sichersten Wege, mit einem anonymen Deep-Web-Browser im Dark Web zu surfen.

Tipps: Um bei der Verwendung des Tor-Browsers völlig anonym zu bleiben , benötigen Sie ein VPN.

#2 – Subgraph OS

darknet-browser

Subgraph OS ist ein Deep-Web-Browser, der auf dem Darknet-Browser Tor basiert und sogar den gleichen Quellcode für seine Hauptversion verwendet. Wie nicht anders zu erwarten, bietet er Ihnen den kostenlosen, privaten und sicheren Zugang zum Internet und schützt dabei Ihre Sicherheit und Anonymität.

Genau wie der anonyme Krypton-Browser setzt der anonyme Deep-Webbrowser Subgraph auf mehrere Sicherheitsschichten und auf mehrere Internetverbindungen zum Tor-Netzwerk. Einige der weiteren in dieser Versionen Schichten sind Kernal Hardening, Metaproxy und FileSystem Encryption.

Ein weiteres tolles Feature Deep-Dark-Webbrowsers sind die ‚Container-Isolationseinstellungen‘.

Damit lassen sich alle Malware-Container im Handumdrehen vom Rest der Verbindung isolieren. Diese Funktion eignet sich hervorragend für Instant Messaging und das Empfangen von Dateien und Nachrichten, das Verwenden von E-Mails oder das Umgehen von Schwachstellen bei der Nutzung des Internets.

Dies ist mit Abstand einer der beliebtesten derzeit erhältlichen Dark-Web-Browser. Ein Blick darauf lohnt sich, wenn Sie auf der Suche nach einem sicheren und schnellen Dark-Web-Erlebnis sind.

#3 – Firefox

Ja, hier geht es um den bekannten, kostenlos erhältlichen Dark-Browser, der es mit Google Chrome, Opera, Safari und anderen aufnimmt.

Bei diesem Browser müssen Sie einfach nur die Einstellungen öffnen und Ihren Browser mit dem Tor-Netzwerk verbinden. Die Anweisungen dazu finden Sie online.

Vor dem Herstellen einer Verbindung sollten Sie jedoch unbedingt einige zusätzliche Datenschutz-Plugins wie HTTPS Everywhere herunterladen, um vor böswilligen Nutzern geschützt zu sein. Die Verwendung eines VPN kann auch in diesem Fall eine große Hilfe sein.

#4 – Waterfox

darknet-browser

Beim Thema Firefox sollten Sie außerdem Waterfox nicht vergessen. Hierbei handelt es sich (offensichtlich) um eine andere Variante des Firefox-Browsers, allerdings ohne jede Verbindung zu Mozilla.

Dieser anonyme Deep-Web-Browser kann außerdem nach jeder Sitzung alle Ihre Online-Informationen von Ihrem Computer löschen, ebenso wie Ihre Passwörter, Cookies und den Verlauf.

Außerdem blockiert er automatisch Tracker während des Browsings.

Obwohl es einige bedeutende Unterschiede zu Firefox gibt, unterstützt der Browser viele ältere Plugins weiterhin, die Sie damit also herunterladen und verwenden können. Es gibt eine Windows- und eine Android-Version dieses Browsers und die Gemeinschaft rund um diesen Dark-Internet-Browser immer noch recht aktiv.

#5 – ISP – Invisible Internet Project

darknet-browser

Das Invisible Internet Project ist ein I2P-Programm, das den mühelosen Zugriff auf das Internet ermöglicht, sowohl auf das gewöhnliche Web als auch auf das Dark Web mit Hilfe von Layered Stream. Da Ihre Daten durch diesen Stream unkenntlich gemacht und maskiert werden, wird es wesentlich schwieriger, Sie zu lokalisieren und zu identifizieren.

Der I2P-Browser ermöglicht die Verwendung sowohl öffentlicher als auch privater Schlüssel und nutzt dabei auch Darknet-Technologie sowie ein dezentrales Dateispeichersystem. So bleiben Sie anonym – die Technik dahinter ähnelt Bitcoin.

Wenn das alles kompliziert für Sie klingt, dann sind Sie nicht weit von der Wahrheit entfernt. Dieser Webbrowser für das versteckte Surfen erledigt seine Arbeit jedoch perfekt und stellt eine großartige Alternative dar, wenn Sie nach einer Alternative zum Tor-Darknet-Browser suchen.

#6 – Tails – The Amnesic Incognito Live System

darknet-browser

Wie die überwiegende Mehrheit der existierenden Dark/Deep Web-Browser basiert auch der Tails Darknet-Browser auf dem ursprünglichen Tor-Browser. Diese Version lässt sich jedoch besser als Live-Betriebssystem verstehen, zumal sie ohne Installation von einem USB-Stick oder einer DVD gebootet und davon verwendet werden kann.

Darauf aufbauend verwendet sie fortgeschrittene Kryptografie-Tools, die für weitere Schutzschichten sorgen und so sicherstellen, dass Sie beim Surfen im Internet verborgen bleiben. Dazu gehören alle Dateien, Nachrichten, Videos, Bilder und E-Mails, die an Sie bzw. Ihre Konten gesendet und davon empfangen werden.

Um das Sicherheitsniveau beim Surfen zu maximieren, wird der Tails Onion Dark Web Browser automatisch beendet und stoppt vorübergehend die Verwendung des Betriebssystems. So wird das Risiko, entdeckt zu werden, stark minimiert.

Natürlich kehrt das System wieder in den Normalzustand zurück, sobald Sie das Tails-System schließen. Keine Sorge, dieses Betriebssystem verwendet lediglich Ihr RAM, Ihre Festplatte bzw. Ihr Festplattenspeicher bleib unangetastet. Obwohl Tor der beliebteste Webbrowser für das versteckte Surfen ist, ist das Tails-System insgesamt eines der besten.

#7 – Opera

darknet-browser

Ja, wir meinen den beliebten Opera Browser.

Genau wie beim Firefox-Browser müssen Sie auch hier in den Einstellungen die Router-Informationen anpassen, um sich mit dem Tor-Netzwerk zu verbinden. Sobald Sie dies getan haben, können Sie nach Belieben auf das Dark Web zugreifen.

Wir haben uns für Opera entschieden, weil die neueste Version eine integrierte VPN-Funktion mitbringt. Dieser Browser ist zwar bei weitem nicht so gut wie ein Premium- oder Profi-VPN-Dienst, er bietet aber zusätzlichen Schutz, falls Sie vergessen haben, Ihr VPN zu aktivieren oder Ihnen ein VPN zu teuer ist.

Falls das der Fall ist, sollten Sie das Dark Web am besten aber gar nicht erst betreten.

Opera ist bekannt für seine immer weiter optimierte Geschwindigkeit und seine wachsende Nutzergemeinschaft. Es gibt also immer mehr Plugins, die Ihnen allesamt ein großartiges Surferlebnis bieten.

#8 – Whonix

darknet-browser

Der letzte Dark/Deep Web-Browser, den wir uns heute ansehen, ist der Whonix-Browser. Hierbei handelt es sich um einen weiteren beliebten Browser, der auf dem Quellcode des Tor-Browsers aufbaut und damit eine ähnliche Art der Verbindung mit einer ähnlichen Benutzererfahrung bietet.

Es gibt jedoch bemerkenswerte Unterschiede im Hinblick auf die verwendeten Sicherheitsstufen bei der Nutzung dieses Browsers. Da dieser Browser blitzschnell ist und das Tor-Netzwerk nutzt, spielt bösartiger Code oder Software mit Root-Privilegien keine große Rolle, denn die DNS-Verbindung ist so sicher, dass niemand Sie verfolgen kann – besonders wenn Sie zusätzlich ein VPN nutzen.

Ein weiterer Pluspunkt des Whonix-Browsers ist, neben der einfachen Verbindung, auch die Möglichkeit, Ihren eigenen Tor-Server einzurichten und zu verwalten. Alles dafür Nötige bringt der Browser bereits mit und er kann sogar auf einer virtuellen Maschine ausgeführt werden.

Der Browser bietet noch einige weitere erstaunliche Funktionen. Alle Infos dazu können Sie auf der Whonix-Website nachlesen. Kurz gesagt: Wenn Sie nach einem leistungsstarken Dark-Web-Browser mit all den Extras suchen, könnte Whonix genau das Richtige für Sie sein.

Sie verwenden einen Dark/Deep Web-Browser zur Wahrung Ihrer Privatsphäre? Das reicht nicht!

Wie Sie einen Dark/Deep Web-Browser zur Wahrung Ihrer Privatsphäre verwenden

Sehen wir uns also zunächst an, was ein Deep-Dark-Web-Browser ist und wie er funktioniert.

Erst einmal ist das Dark Web (alle Websites und Server usw.) mithilfe des so genannten „Tor-Netzwerks“ verbunden. Im Gegensatz dazu gibt es das so genannte‚Surface Web‘, das gewöhnliche Internet, das Sie regelmäßig nutzen. Dabei handelt es sich um Websites wie Twitter und Amazon.

Das Surface Web ist einfach zugänglich, da es von Suchmaschinen indiziert wird. Sie geben also einfach ein, wonach Sie suchen, und voilà. Sicherlich haben Sie aber auch von diversen Facebook-Skandalen gehört. Facebook soll seine Benutzer und die von diesen besuchten Websites angeblich getrackt haben.

Google tut dies seit Jahren, um sein Werbenetzwerk zu verbessern und so mehr Geld einzunehmen. Websites verfolgen Sie außerdem, um Ihnen eine persönliche Erfahrung zu ermöglichen. Je nach Ihrem Ziel können Sie von Regierungsbehörden oder Hackern einfach verfolgt und es kann ermitteln werden, was Sie im Internet tun und wo Sie es tun.

Wenn Sie darauf keine Lust haben oder Sie in einem Land leben, in dem das Surface Web blockiert oder nur eingeschränkt verwendbar ist, können Sie das Dark Web nutzen.

Doch hier wollen wir uns nicht weiter mit technischen Details befassen. Öffnen Sie Ihren Browser und verbinden Sie sich mit einem Tor-Eingangsknoten, der Sie wiederum mit dem Tor-Netzwerk verbindet.

dark web-browser mit tor-knoten verbinden

Ihr Internetverkehr wird nun quer um die Welt zu mehreren anderen Computern und Servern geleitet, die gleichzeitig mit dem Tor-Netzwerk verbunden sind, in den meisten Fällen drei.

funktionsprinzip eines dark webbrowsers

Wenn nun jemand Ihren Internet-Verkehr verfolgt, sieht er nur ein paar bedeutungslose Teildaten, die sich in keine sinnvollen Inhalte übersetzen lassen, weil viele entscheidende Daten fehlen. So wird das Risiko minimiert, verfolgt zu werden.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Verwendung des Tor-Netzwerk automatisch sicher ist.

Für absolute Anonymität ist ein VPN erforderlich

Das Risiko, beim Surfen gehackt oder überwacht zu werden, ist zwar stark minimiert. Bestimmte Websites, Cookies oder das Herunterladen und Öffnen bestimmter Dateien, wie z.B. PDF-Dokumente, können jedoch dennoch ein Einfallstor zum Aufdecken Ihrer wahren IP-Adresse sein.

Aus diesem Grund ist ein VPN erforderlich, um Sie während Ihrer Dark-Web-Aktivitäten in Ihrem Onion-Dark-Web-Browser zu schützen.

Ein VPN, oder Virtual Private Network, bietet eine weitere Möglichkeit, den Internetverkehr in Ihrem Dark-Browser zu maskieren. Angenommen, Sie surfen mit Ihrem Dark-Browser auf Ihrem Computer in London im Internet.

vpn verwenden, um deep web browser zu verbessern

Mit einem VPN können Sie Ihren Standort fälschen und diesen nach Paris aussehen lassen. Jeder, der Ihre IP-Adresse sehen kann, wird nun nach Paris umgeleitet und nicht zu Ihrem tatsächlichen physischen Standort, wo er Sie identifizieren könnte.

Die Verwendung eines VPN schafft eine zusätzliche Sicherheitsebene , die Sie bei der Verwendung eines Deep-Dark-Web-Browsers schützt. Sie sollten sie stets beim Surfen im Internet verwenden, wenn Sie sicher, geschützt und anonym bleiben wollen – egal, in welchem Teil des Webs!

Video-Anleitung: Einfaches Einrichten von VPN zur sichereren Nutzung eines Dark-Web-Browsers

Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass die Benutzung und das Surfen im Tor-Netzwerk nicht illegal ist. Es ist jedoch durchaus möglich, hierdurch online in illegale Aktivitäten zu geraten. Wir billigen Aktivitäten dieser Art nicht und ermutigen Sie auch nicht zur Beteiligung daran. Sie tun dies auf eigenes Risiko.

Die Informationen in diesem Artikel sind AUSSCHLIEßLICH für BILDUNGSZWECKE bestimmt und wir übernehmen keine Verantwortung für die Entscheidungen, die Sie treffen, wenn Sie sich zur Verwendung davon entscheiden Dies gilt auch für alle Schäden oder Vorfälle, die sich während Ihres Online-Aufenthalts ereignen, z.B. Hacking oder der Diebstahl Ihrer Daten.

Julia Becker

chief Editor

0 Kommentare
Home > How-to > Anonymer Web-Zugang > Die 8 besten Dark/Deep Web-Browser für anonymes Websurfen 2021