iOS 9.3 verursacht iPad-Aktivierungsprobleme: Gerät reaktivieren

iOS 13 verursacht iPad-Aktivierungsprobleme: Wie Sie Ihr Gerät reaktivieren

Nov 26, 2021 • Filed to: Tipps für iOS und iPhone • Proven solutions

0

Apples neuestes Software-Update iOS 13 bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen mit sich, darunter Night Shift, Touch ID für Notizen, eine Nachrichten-App, die stärker personalisiert ist als bisher, neue Apple-Musik-Optionen für Car Play und Quick Actions für 3D-Touch neben vielen anderen Verbesserungen. So großartig es auch ist, das Update ist nicht ohne Mängel. Immer mehr Leute berichten von kleineren Problemen mit ihren Geräten direkt nach dem Update. Diese Pannen waren, gelinde gesagt, geringfügig. Sie beeinträchtigen selten die allgemeine Funktionsweise des Geräts und die meisten haben einfache Lösungen. Verglichen mit den Vorteilen und neuen Funktionen, die das iOS 13 mit sich bringt, ist das kein Problem, das Sie von einem Upgrade abhalten sollte.

Aber die vielleicht erschreckendste dieser Probleme war der Bericht, dass das Update einige iPads "gebrickt" hat. Gebrickt ist vielleicht eine Übertreibung dessen, was genau mit älteren iPads nach dem Update passiert, aber das Problem ist für Benutzer nicht weniger beunruhigend. Das liegt daran, dass das Gerät (in der Regel das iPad 2) nicht aktiviert werden kann und der Benutzer eine Fehlermeldung erhält, die besagt: "Ihr iPad konnte nicht aktiviert werden, da der Aktivierungsserver vorübergehend nicht verfügbar ist."

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie das iPad nach dem Upgrade auf iOS 13 wieder aktivieren können.

Teil 1: Apple bietet eine Lösung für dieses Problem

Dieses spezielle Problem scheint die Benutzer des iPad 2 zu betreffen. Es ist auch erwähnenswert, dass obwohl die Fehlermeldung zu suggerieren scheint, dass das Gerät aktiviert wird, sobald die Server verfügbar sind, diejenigen, die gewartet haben, enttäuscht waren, als sie 3 Tage später feststellen mussten, dass ihre Geräte noch nicht aktiviert waren.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Apple in einem sehr aktuellen Update der iOS 13 Version einen Build veröffentlicht hat, der für ältere Modelle, einschließlich des iPad 2, verwendet werden kann. Sobald das Problem bekannt wurde, zog Apple das iOS 13 Update für ältere Geräte, einschließlich des iPad 2, zurück, während das Problem behoben wurde.

Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie Ihr iPad 2 noch nicht aktualisiert haben, ein Update erhalten sollten, das störungsfrei ist und Sie nicht Gefahr laufen, dieses höchst frustrierende Problem zu erleiden. Wenn Sie jedoch vor der Veröffentlichung der neuen Version auf iOS 13 aktualisiert haben, bietet Apple eine Lösung an, um Ihr iPad 2 zu reaktivieren, wie wir gleich sehen werden.

Teil 2: Wie Sie das iPad nach dem Upgrade auf iOS 13 reaktivieren

Nach der Aktualisierung von iOS 13 erhalten Sie möglicherweise eine Meldung auf Ihrem iPad 2, die folgendes besagt. "Ihr iPad konnte nicht aktiviert werden, da der Aktivierungsdienst vorübergehend nicht verfügbar ist." Es ist wichtig zu beachten, dass dies nicht bedeutet, dass Ihr Gerät unbrauchbar ist, da es für dieses Problem eine Lösung gibt. Um das Problem zu beheben, benötigen Sie die neueste Version von iTunes und Ihrem Gerät.

Schritt 1: Schließen Sie Ihr iPad über ein USB-Kabel an Ihren Computer an. Öffnen Sie dann iTunes. Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von iTunes auf dem Computer installiert haben.

Schritt 2: Während Ihr iPad mit dem Computer verbunden ist, müssen Sie einen Neustart erzwingen. Sie können dies tun, indem Sie die Sleep/Wake- und die Home-Taste gleichzeitig drücken und halten. Halten Sie die Tasten so lange gedrückt, bis Sie den Bildschirm für den Wiederherstellungsmodus sehen. Wie unten gezeigt...

iOS 13 verursacht iPad-Aktivierungsprobleme

Schritt 3: iTunes bietet Ihnen dann die Möglichkeit, das verbundene iPad wiederherzustellen oder zu aktualisieren. Wählen Sie Aktualisieren, um fortzufahren. Das Problem lässt sich leicht durch ein Update beheben, das Ihre Daten nicht beeinträchtigt. Wenn die Aktualisierung jedoch fehlschlägt, müssen Sie möglicherweise die Wiederherstellung wählen, was zu Datenverlusten führen kann, da bei der Wiederherstellung alle Inhalte und Einstellungen gelöscht werden.

iOS 13 verursacht iPad-Aktivierungsprobleme

Deshalb ist es ratsam, vor der Aktualisierung auf das neue iOS 13 ein Backup Ihrer Daten zu erstellen. Auf diese Weise haben Sie die zusätzliche Sicherheit eines Backups, wenn Probleme wie diese auftreten.

Schritt 4: Die Auswahl von "Aktualisieren" bedeutet, dass iTunes das iOS 13 neu installiert, ohne Ihre Daten zu löschen. Der Vorgang kann ein paar Minuten dauern, aber wenn er länger als 15 Minuten dauert, verlässt Ihr iPad den Wiederherstellungsmodus und Sie müssen möglicherweise die Schritte 2 und 3 wiederholen.

Schritt 5: Lassen Sie Ihr iPad nach der Aktualisierung mit dem Computer verbunden, um den Aktivierungsprozess mit iTunes abzuschließen. iTunes sollte Ihr Gerät nach Abschluss der Aktualisierung erkennen. Wenn dies nicht der Fall ist, trennen Sie das iPad und schließen Sie es erneut an den Computer an. Wenn es immer noch nicht erkannt wird, versuchen Sie, den Vorgang auf einem anderen Computer abzuschließen.

Diese Lösung wird vom Apple-Kundenservice angeboten und viele Anwender haben berichtet, dass sie ihre Geräte mit iTunes wie oben beschrieben erfolgreich reaktivieren konnten.

Leider ist dieser Aktivierungsfehler nicht das einzige Problem, mit dem die Nutzer nach dem Upgrade auf iOS 13 zu kämpfen hatten. Night Shift, eine großartige neue Funktion, die den Nutzern von iOS-Geräten einen besseren Schlaf verspricht, funktioniert nur bei Geräten mit einem 64-Bit-Prozessor. Das bedeutet, dass Sie diese coole Funktion möglicherweise nicht nutzen können, wenn Sie ein älteres Gerät wie ein iPhone 4s oder ein iPad 2 haben.

Außerdem traten mehrere andere Fehler und Störungen auf, darunter ein Fehler bei der Überprüfung der Aktualisierung. Diese kleinen Fehler lassen sich jedoch beheben, wie wir in Schritt 2 oben gesehen haben und da eine Softwareaktualisierung oft mit besserer Sicherheit einhergeht, können Sie es sich nicht leisten, das Upgrade zu ignorieren.

Wir hoffen, dass Sie Ihr iPad wieder zum Laufen bringen können. Lassen Sie uns wissen, ob die obige Lösung für Sie funktioniert oder ob Sie andere Probleme mit dem neuen Upgrade haben.

Julia Becker

chief Editor

0 Kommentare
mobiletrans petite boite
mobiletrans petite boite
Allrounder-Lösung für Smartphone
WhatsApp transferieren Beliebte Produkte
Bildschirm entsperren
Systemprobleme beheben
Daten sicher löschen
Passwörter wiederfinden Neues Produkt
Daten verwalten & übertragen
Daten sichern & wiederherstellen
Sicherer Download
Sicherheit Verifiziert. 5,481,347 Personen haben die Software gedownloaded.
Home > How-to > Tipps für iOS und iPhone > iOS 13 verursacht iPad-Aktivierungsprobleme: Wie Sie Ihr Gerät reaktivieren