Life360 spoofen- Dr.Fone

Dr.Fone – Virtueller Standort (iOS)

Pokémon GO zu Hause spielen

  • Stellen Sie Ihre Kartenroute ein, um die GPS-Bewegung zu simulieren.
  • Stellen Sie die von Ihnen gewünschte Bewegungsgeschwindigkeit ein.
  • HD- und große Kartenansicht zur Überprüfung der Position.
  • Fälschen Sie die GPS-Position zu einem beliebigen Ort.
Gratis testen Gratis testen
Die Videoanleitung ansehen

Spoofing von Life360: So geht's auf iPhone und Android

Aug 19, 2021 • Filed to: Alle Lösungen für iOS und Android • Proven solutions

0

Life360 ist eine der bewunderten Apps, die für die Standortverfolgung bekannt sind. Die App kann als Plattform für die Standortfreigabe verwendet werden und Sie können über die In-App-Chat-Funktion mit Ihren Freunden chatten. Hier sind die Grundlagen. Alles, was diese App vorschlägt, ist, dass eine Gruppe von Menschen, ob eine Büro-Projektgruppe oder einfach ein College-Team oder vielleicht die Familienmitglieder, Life360 auf ihr Telefon herunterladen und installieren. Beachten Sie, dass die App iPhone- und Android-Geräte (6 und höher) unterstützt.

Nachdem die App installiert ist, können Sie einen Kreis erstellen, was in anderer Sprache einfach eine Gruppe bedeutet, genau wie Sie es bei Facebook oder WhatsApp tun. Dieser Kreis besitzt die Mitglieder, die die Informationen und die Standortverantwortung miteinander teilen können. Sie können auch Einladungen an andere Benutzer weitergeben, indem Sie einfach deren Kontaktnummern oder E-Mail-Adressen verwenden.

life360 app

Mit dieser App können Sie dann einfach den Standort der anderen Mitglieder sehen sowie Benachrichtigungen erhalten, die als Place Alerts bezeichnet werden. Diese Benachrichtigungen informieren Sie darüber, ob ein Benutzer den ausgewählten Standort erreicht oder verlassen hat. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie ein Elternteil sind und Ihre Kinder sicher an einen gewünschten Ort bringen wollen.

Darüber hinaus kann ein Benutzer mit Hilfe von Life360 einfach den "Check-in" steuern, nach dem er oder sie den Alarm an den Kreis sendet, um den genauen Standort zu erfahren. Sie können auch den Standortverlauf der Mitglieder einsehen, um deren frühere Standorte zu erfahren.

Standorthistorie von life360

Teil 1: Warum hassen es Menschen, von Life360 überwacht zu werden?

Unbestreitbar kann Life360 als eine der hilfreichen und unterhaltsamen Apps betrachtet werden. Was aber manchmal oder oft stören könnte, ist der 24/7 Eingriff in die Privatsphäre.

Zum Beispiel können Ehepartner ihre bessere Hälfte überwachen und wenn einer von ihnen nicht genügend Infos erhält, kann man mehrere Abfragen des Standortes durchführen, was im Ergebnis zu Chaos führen kann. Es hat aber nicht nur einen negativen Aspekt, es ist möglich, dass Sie eine Überraschung für Ihren Partner organisieren und für deren Ausführung; Sie fahren einfach zu einem bestimmten Ort. Wenn Sie Life360 haben und davon getrackt werden, kann die Überraschung auch einfach verdorben werden.

Aus diesen Gründen empfinden viele Menschen die App als einen Eingriff in ihre Privatsphäre. Und diejenigen, die ihre Privatsphäre lieben, hassen es, von Life360 verfolgt zu werden, das ist ganz natürlich.

Teil 2: Stoppen der Life360-Überwachung vs. Life360 spoofen

Die Überwachung stoppen oder zu spoofen, das ist hier die Frage! Wenn Sie sich darüber ärgern, von Life360 überwacht zu werden, können Sie zwei Optionen mit durchführen. Sie können entweder die Life360-Überwachung stoppen oder die Life360-Überwachung spoofen. Was funktioniert aber am besten? Das fragen Sie sich vielleicht auch. Für viele von Ihnen kann das einfache Beenden der App und das Abmelden von ihr eine einfache Lösung sein. Wir unterstützen dies jedoch nicht. Für uns ist das Spoofen eines Standorts auf Life360 viel besser.

  • Dies liegt daran, dass erstens, wenn Sie sich abmelden und die Verwendung der App komplett einstellen, Ihre Mitglieder eine Benachrichtigung darüber erhalten. Dadurch wird ihre Neugierde geweckt und keiner von ihnen wird aufhören, Sie auszufragen. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir, den Life360-Standort zu fälschen und nicht zu stoppen.
  • Zweitens kann dies Spaß machen, da Sie Ihren Freunden zeigen können, dass Sie in ein anderes Land reisen. Die Liste der Freunde kann diejenigen enthalten, die auf Sie eifersüchtig sind. Und das ist der beste Weg, ihre Eifersucht zu verdoppeln.
  • Drittens: Wenn Sie jedes Mal den tatsächlichen Standort Ihres Geräts angeben, können viele Mitglieder, die keine guten Absichten haben, Ihre Routine zurückverfolgen und es kann etwas mit Ihnen passieren. Das Vortäuschen von Standorten kann eine gute Möglichkeit sein, sie auszutricksen und ihre Absichten zu erkennen.

Teil 3: Wie man den Standort auf Life360 iOS fälscht

Wenn es darum geht zu lernen, wie man Life360 unter iOS fälscht, ist die beste Option, die Ihnen in den Sinn kommen sollte, Dr. Fone - Virtueller Standort (iOS). Dieses Tool ist Ihre Rettung, wenn Sie den iOS-Standort ändern und Ihre Privatsphäre bewahren möchten. Es hilft Ihnen, Ihre Bewegungen entlang verschiedener Strecken zu simulieren. Außerdem können Sie damit Ihre virtuelle Bewegungsgeschwindigkeit auf der Karte individuell gestalten. Das Tool ist absolut sicher in der Anwendung und genießt einen guten Ruf. Grübeln über die Leistung und den Erfolg sind also nicht die Dinge, über die Sie sich ärgern sollten. Hier sind die Schritte für Life360 Standort Spoofing mit Dr. Fone - Virtueller Standort (iOS).

Schritt 1: Laden Sie Dr. Fone - Virtueller Standort (iOS) herunter.

Holen Sie sich das Tool auf Ihren Computer, um den Prozess zu starten. Dazu müssen Sie nur die offizielle Webseite besuchen und auf die Schaltfläche "Download" klicken. Installieren Sie anschließend das Tool und starten Sie es. Wählen Sie im Hauptbildschirm die Registerkarte "Virtueller Standort".

Gratis testenGratis testen

4,039,074 Personen haben sie bereits heruntergeladen

Dr. Fone Home

Schritt 2: Verbinden Sie das Gerät

Nehmen Sie nun Ihr iPhone und verbinden Sie es mit dem Computer. Klicken Sie auf "Loslegen", sobald das Telefon erfolgreich verbunden ist.

zur Funktion "virtueller standort" gehen

Schritt 3: Tatsächlichen Standort finden

Auf dem nächsten Bildschirm wird Ihnen eine Karte angezeigt. Hier können Sie Ihren aktuellen Standort finden. Wenn der Standort nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie auf das Symbol "Zentrieren auf", das Sie im unteren rechten Teil entdecken können.

finden sie ihren aktuellen standort

Schritt 4: Aktivieren des Teleport-Modus

Sie können die drei Symbole oben rechts auf dem Bildschirm beobachten. Sie müssen auf das dritte Symbol klicken, um den Teleport-Modus zu aktivieren. Danach können Sie den Ort eingeben, an den Sie teleportieren möchten und auf "Los" drücken.

den ort zum teleportieren eingeben

Schritt 5: Fälschen Sie Ihren Standort auf Life360

Das Programm stellt sicher, dass der von Ihnen eingegebene Ort erkannt wird. Es erscheint ein Popup-Fenster, in dem die Entfernung angegeben wird. Klicken Sie auf "Hierhin bewegen" und Ihr Standort wird geändert und als der von Ihnen gewählte angezeigt.

 fake Standort auf Life360 verwenden

Teil 4: Wie man den Standort auf Life360 Android fälscht

Was, wenn Sie wissen möchten, wie Sie Life360 davon abhalten können, Sie zu überwachen? Nun. Sie können dafür auch eine Spoofing-App verwenden. Es sind viele davon im Google Play Store verfügbar. Um mehr Klarheit zu schaffen, helfen wir Ihnen zu lernen, wie Sie eine Spoofer-App für den Fake Standort von Life360 verwenden können. Führen Sie die Schritte sorgfältig aus.

Bevor Sie die App in Betrieb nehmen, müssen Sie eine Voraussetzung erfüllen. Die Anforderung besagt lediglich, dass Sie die Entwickleroptionen in Ihrem Android-Gerät aktivieren müssen. Wenn Sie wissen, wie man es macht, ist das gut. Aber wenn Sie das nicht wissen, sind hier die Schritte.

Schritt 1: Öffnen Sie an erster Stelle "Einstellungen" und tippen Sie auf "System".

entwickleroptionen aktivieren

Schritt 2: Nun müssen Sie zur Option "Über das Telefon" gehen. Anschließend gehen Sie auf "Software-Info".

Schritt 3: Hier finden Sie die Build-Nummer Ihres Gerätes. Sie müssen 7 Mal darauf tippen.

build nummer

Schritt 4: Geben Sie nun den Sperrcode ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und die Entwickleroptionen werden aktiviert.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihren Standort auf Life360 mit einem Android Spoofer fälschen

Schritt 1: Nachdem Sie nun die Entwickleroptionen eingeschaltet haben, können Sie den Play Store besuchen und nach der App "Fake GPS Location" suchen. Installieren Sie es auf Ihrem Telefon.

Schritt 2: Gehen Sie nach der Installation wieder in die "Einstellungen" > "System" > "Entwickleroptionen". Suchen Sie nach "Fake Standort App auswählen" und tippen Sie darauf.

Wählen Sie die Fake Standort App in den Einstellungen

Schritt 3: Wählen Sie die Fake-GPS-App als Fake-App.

fake gps app einstellen

Schritt 4: Öffnen Sie nun die App und wählen Sie den Ort, den Sie fälschen möchten und drücken Sie auf die Schaltfläche "Abspielen". So fälschen Sie Ihren Standort auf Life360 auf einem Android-Gerät.

neuer Standort auf Life360

Teil 5: Wie Sie Life360 davon abhalten, Sie zu überwachen

5.1 Burner Handy verwenden

Wenn Sie Life360 komplett von der Überwachung abhalten wollen, ist die erste und tatsächlich nützlichste Methode die Verwendung eines Burner-Telefons. Dies steht einfach dafür, ein zusätzliches Telefon bei sich zu haben. Dies wird auch Burner-Telefon genannt. Um es zu haben, müssen Sie natürlich nicht viel ausgeben. Holen Sie sich einfach ein günstiges Android- oder iOS-Gerät. Damit können Sie Ihre Freunde leicht bezüglich Ihres Standorts täuschen.

  • Jetzt müssen Sie sich nur noch bei der Life360-App von Ihrem Haupt-iPhone/Android abmelden.
  • Installieren Sie die App auf dem sekundären oder dem Burner-Telefon und melden Sie sich mit demselben Konto an, das Sie auf dem ursprünglichen Telefon verwendet haben.
  • Mehr gibt es nicht zu sagen. Sie können nun dieses Burner-Telefon liegen lassen und zu Ihrer Arbeit gehen. So können Sie Ihren Freunden und Bekannten zeigen, wo Sie sich befinden.

Hinweis: Wie wir anfangs erwähnt haben, unterstützt Life360 eine eingebaute Chatfunktion. Hier kommt der Nachteil eines Burner-Telefons als Lösung zum Tragen. Einfach ausgedrückt: Sie könnten ein wichtiges Gespräch verpassen, wenn Sie die App auf dem Burner-Telefon haben und es zu Hause gelassen haben, wenn einer Ihrer Freunde versucht, mit Ihnen zu chatten. Und das kann Zweifel in ihren Köpfen hervorrufen.

5.2 Standortfreigabe in den Life360-Einstellungen anhalten

Hier ist eine weitere Möglichkeit, wie Sie Life360 daran hindern können, Sie zu überwachen. Sie können die Option zur Standortfreigabe in den Einstellungen einfach pausieren. Lassen Sie uns einen Blick auf die entsprechenden Schritte werfen.

Schritt 1: Klicken Sie in der unteren rechten Ecke auf "Einstellungen".

Einstellungen von Life360

Schritt 2: Gehen Sie nun oben auf den Kreisumschalter und wählen Sie den Kreis aus, mit dem Sie keine Standorte teilen möchten.

Schritt 3: Klicken Sie auf "Standortfreigabe".

gehen sie zur Standortfreigabe

Schritt 4: Zum Schluss schalten Sie den Schieberegler aus und er wird grau. Es erscheint die Meldung "Standortfreigabe pausiert" und Sie sind fertig.

Standortfreigabe für Life360 pausieren

Hinweis: Wenn Sie die Ortung für eine bestimmte Gruppe deaktivieren oder pausieren, kann Ihr Standort weiterhin von anderen Kreisen geortet werden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle nach Ihren Bedürfnissen auswählen.

Zusammenfassung

Life360 ist zweifellos eine nützliche App, die Ihnen helfen kann, über den Aufenthaltsort Ihrer nahen Freunde und Familie Bescheid zu wissen. Wenn Sie es jedoch hassen, darauf überwacht zu werden, kann sich das Spoofing von Life360 als eine großartige Option erweisen. In diesem Artikel haben wir einige hilfreiche Möglichkeiten besprochen, wie Sie Ihren Standort auf Life360 vortäuschen können. Ich hoffe, Sie finden dies hilfreich. Bitte kommentieren Sie unten, um uns mitzuteilen, wie Ihnen das geholfen hat.

Gratis testenGratis testen

4,039,074 Personen haben sie bereits heruntergeladen

Julia Becker

staff Editor

0 Kommentare
Home > How-to > Alle Lösungen für iOS und Android > Spoofing von Life360: So geht's auf iPhone und Android