Android 11 vs. iOS 14: Vergleich der neuen Funktionen

Android 11 vs. iOS 14: Vergleich der neuen Funktionen

Nov 25, 2021 • Filed to: Smartphones: Aktuelle News & Tipps • Proven solutions

0

Google und Apple sind seit 10 Jahren die größten Konkurrenten, was die Entwicklung von Smartphone-Betriebssystemen angeht. Beide Unternehmen stellen regelmäßige Updates ihre Betriebssysteme bereit, die für die meisten Geräte verfügbar sein. Bei diesen Änderungen geht es vor allem um die Implementierung bestehender Features und Funktionen bei gleichzeitiger Integration von Neuerungen, die u. a. Benutzerfreundlichkeit und Datenschutz verbessern. Googles Android 11 und Apples iOS sind die neuen Betriebssystemversionen im Jahr 2020.

android 11 vs ios 14

Veröffentlichungsdaten und Spezifikationen

Google hat das Betriebssystem Android 11 am 8. September 2020 veröffentlicht. Vor dieser Veröffentlichung veröffentlichte Google Beta-Versionen, um die Stabilität der Software zunächst zu testen und um die besten Funktionen für Android 11 zu entwickeln.

Bevor wir uns den Vergleich zwischen Android 11 und iOS 14 näher ansehen, lesen Sie hier mehr zu den wichtigsten neuen Funktionen von Android 11:

  • Einmalige App-Berechtigung
  • Sprechblasen
  • Gesprächspriorität
  • Bildschirmaufnahme
  • Unterstützung für faltbare Geräte
  • App-Vorschläge
  • Gerätezahlungen und Gerätekontrolle
android 11 neue Funktionen

Apple Inc. dagegen hat iOS 14 am 16. September 2020 veröffentlicht – nur ein paar Tage nach dem Marktstart von Google Android 11. Die Betaversion wurde am 22. Juni 2020 veröffentlicht. Zu den neuen Funktionen unter iOS 14 gehören neben einem neuen Look folgende:

  • Emoji-Suche
  • Bild im Bild-Modus
  • App-Bibliothek
  • Neu gestaltetes Apple Music
  • Benutzerdefinierte Widget-Stapel
  • Kompaktes Telefonieren
  • Homekit-Kontrollzentrum
  • QuickTake Video und vieles mehr.
ios 14 neue Funktion

Neue Funktionen im Vergleich

Vergleich

1) Oberfläche und Benutzerfreundlichkeit

Android und iOS bieten unterschiedlich komplexe Oberflächen mit entsprechenden Auswirkungen auf die Benutzerfreundlichkeit. Die Komplexität der beiden Oberflächen ergibt sich daraus, wie einfach die Such- und Zugriffsfunktionen als auch der Apps und Anpassungsmöglichkeiten gestaltet sind.

Im Vergleich zu iOS 14 wirkt Googles Ansatz umfassender, was den Zugriff auf Menüs und Einstellungen auf verschiedenen Geräten angeht. Android 11 bietet dabei mehr Anpassungsmöglichkeiten als iOS 14, um die Benutzeroberfläche zu vereinfachen.

IOS 14 verfügt über optimal gestaltete Widgets und eine neue App-Bibliothek, die sich leicht verkleinern lässt. Das Gruppieren und Organisieren von Apps erfolgt unter iOS 14 automatisch. Darüber hinaus bringt Apple eine bessere Suchoption mit. Die Suchergebnisse sind einfach erkennbar und bieten damit einen einfachen Zugriff und schnellere Aktionen. Android 11 wird damit ausgereifter.

2) Homescreen

Mit Android 11 hat Google ein neues Dock eingeführt, das die zuletzt verwendeten Apps anzeigt. Hier werden Ihnen außerdem Apps vorgeschlagen, die Sie zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich verwenden wird. Der Rest des Android 11-Startbildschirms ist jedoch weitgehend unverändert geblieben, ist jedoch nach Belieben anpassbar, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Apple hat derweil viel Arbeit in die Neuerfindung des Startbildschirms unter iOS 14 gesteckt. Die Einführung von Widgets stellt für iPhone-Fans einen großen Fortschritt dar. Im Gegensatz zu früheren iOS-Versionen können Sie den Startbildschirm mit einer Vielzahl von Widgets anpassen.

3) Barrierefreiheit

Sowohl Google als auch Apple haben Arbeit in Features investiert, die den Zugang zu Funktionen und erweiterten Funktionalitäten in den neu veröffentlichten Betriebssystemen verbessern. Android 11 hilft Nutzern mit Hörproblemen, gesprochene Material auf dem Bildschirm mit Hilfe der Live-Transkriptionsfunktion zu lesen. Voice Access, Talkback und Lookout sind weitere wichtige Funktionen von Android 11 zur Verbesserung der Zugänglichkeit.

Zu den unter iOS 14 enthaltenen Barrierefreiheitsfunktionen gehören:

  • VoiceOver-Bildschirmleser
  • Zeigersteuerung
  • Sprachsteuerung
  • Lupe
  • Diktieren
  • Tippen auf die Rückseite

4) Sicherheit und Datenschutz

Sowohl Android 11 als auch iOS 14 bieten verbesserte Sicherheits- und Datenschutzfunktionen. Android 11 liefert beim Schutz von Nutzerdaten gute Ergebnisse, indem es restriktive Berechtigungen für installierte Apps bietet. Damit geht Google gegen den Missbrauch von Daten durch Dritte vor.

Im Vergleich der Datenschutzfunktionen zwischen iOS 14 und Android 11 schnitt Google in früheren Versionen schlechter als Apple ab. Als Betriebssystem widmet sich iOS 14 ganz dem Datenschutz. iPhone-Benutzer erhalten mehr Kontrolle über Apps, die Benutzer im Hintergrund überwachen können. Was die Standortabfrage angeht, so gibt iOS14 bei der Weitergabe von Informationen exakte Details an. Dagegen liefert Android nur ungefähre Angaben.

5) Nachrichten

Die Messaging-App unter iOS 14 bietet Nutzern Top-Funktionen, die denen von Apps wie Telegram und Whatsapp ähneln. Die Emojis der Nachrichten-App sind wesentlich ansprechender. Apple hat eine Reihe neuer Emojis und animierter Sticker integriert, um Unterhaltungen lebendiger zu machen.

Android 11 dagegen hat auf dem Bildschirm hängende Chatblasen vorgestellt, um das einfache und schnelle Antworten zu ermöglichen. Hierbei erscheint ein Bild des Absenders in der Sprechblase auf dem Startbildschirm. Diese Sprechblasen funktionieren für alle Messaging-Apps auf dem Telefon. Der Benutzer muss die Sprechblasen jedoch in den Einstellungen anpassen, damit sie erscheinen.

6) Kinderschutz

Sowohl Android 11 als auch iOS 14 bieten einen zuverlässigen Kinderschutz. Während iOS 14 eine leistungsstarke integrierte Kindersicherungen bietet, können Sie unter Android 11 problemlos eine entsprechende Drittanbieter-App installieren. Apple überlässt den Kinderschutz Ihnen, z. B. können Sie die Familienfreigabe-App mit einem Passcode verwenden.

Darüber hinaus können Sie FaceTime nutzen, um die Anwendungen, Funktionen, Downloads und Käufe expliziter Inhalte zu beschränken.

Bei Android 11 können Sie festlegen, ob es sich um ein Telefon für Eltern oder Kinder handelt. Sie haben wenig Kontrolle über den Kinderschutz, Sie können jedoch Drittanbieter-Apps installieren und eine App namens Family Link nutzen, um das Gerät Ihrer Kinder auf unterschiedliche Weise zu steuern. So können Sie beispielsweise den Standort des Geräts und die Aktivitäten der Kinder anzeigen sowie Bildschirmbeschränkungen für die Genehmigung und Ablehnung von Downloads mithilfe der Family Link-Funktion festlegen.

7) Widgets

Widgets sind ein wesentliches Feature des Android-Betriebssystems. Android 11 hat nicht nur die Entwicklung von Widgets vorangetrieben, es bietet auch viel Raum für Benutzer, um sie an ihre Bedürfnisse anzupassen.

Apple zeigt dagegen Interesse an der Implementierung von Widgets in iOS 14. iPhone-Nutzer können jetzt vom Startbildschirm aus auf Informationen zugreifen, ohne eine App starten zu müssen

8) Unterstützung für Technologien

Google spielt bei der Implementierung neuer drahtloser Technologien in Android-Geräten inzwischen eine Vorreiterrolle. So unterstützte Android beispielsweise bereits vor Apple technische Innovationen wie kabelloses Laden, berührungslose Sprachsteuerung und 4G LTE. Heute unterstützt Android 11 5G, während Apple mit iOS 14 anscheinend noch abwartet, bis die Technik praktisch und zuverlässig genug ist.

Julia Becker

staff Editor

0 Kommentare
mobiletrans petite boite
mobiletrans petite boite
Allrounder-Lösung für Smartphone
WhatsApp transferieren Beliebte Produkte
Bildschirm entsperren
Systemprobleme beheben
Daten sicher löschen
Passwörter wiederfinden Neues Produkt
Daten verwalten & übertragen
Daten sichern & wiederherstellen
Sicherer Download
Sicherheit Verifiziert. 5,481,347 Personen haben die Software gedownloaded.
Home > How-to > Smartphones: Aktuelle News & Tipps > Android 11 vs. iOS 14: Vergleich der neuen Funktionen