Liste der aktuellen Android-Viren 2020

Liste der aktuellen Android-Viren 2020

Nov 26, 2021 • Filed to: Android-Probleme beheben • Proven solutions

0

Ein Android-Virus ist bösartige Software, die eine Reihe von Anweisungen enthält, die in den verschiedenen raubkopierten Apps im Google Play Store versteckt sind. Die Forschung zeigt, dass es eine Reihe von Apps gibt, die Viren im Google Play Store enthalten (zwischen 2016 und Anfang 2020). Eine mit einem Virus infizierte App kann je nach Ziel des Autors/Hackers alles Mögliche tun. Ein bösartiger Code kann dazu führen, dass Ihr Mobiltelefon für den Zweck des Autors gerootet wird, er kann einen Denial-of-Service-Angriff (DoS) durchführen oder sogar in Ihr privates Netzwerk eindringen. Meistens werden Viren zu Zwecken der Cyberkriminalität entwickelt, wie z. B. Phishing, bei dem Hacker Nutzer, die von einem Virus betroffen sind, dazu bringen, ihre kritischen Bankdaten preiszugeben oder auf ihr Gerät zuzugreifen, um es für verschiedene Betrügereien wie die Installation von Apps oder das Anklicken von Werbung zu verwenden, um Geld zu verdienen. Eine Studie von Verizon hat ergeben, dass 23 % der Nutzer von offenen Phishing-E-Mails betroffen sind. Eine weitere Verizon-Studie zeigt, dass etwa 285 Millionen Nutzerdaten gehackt wurden, von denen 90 % für verschiedene Betrügereien oder Verbrechen verwendet wurden.

Liste der aktuellen Android-Viren 2017

Die von Trend Micro durchgeführte Untersuchung hat ergeben, dass die Angriffe durch mobile Viren auf dem Höhepunkt sind, was für Android-Handys das größte Risiko darstellt. Laut einer Umfrage von Sicherheitsanbietern sind die meisten Handys in Osteuropa, Asien und Lateinamerika infiziert. Alle diese Handys sind infiziert, weil sie Apps aus bösartigen Quellen herunterladen. Trend Micro weist auch auf Schwachstellen und Sicherheitslücken im Android-Betriebssystem hin, die von Hackern genutzt werden können, um eine Verifizierungsprüfung im Google Play Store zu umgehen.

Laut der Studie von Trend Micro sind die Top 10 der am meisten verbreiteten Viren die Folgenden. Schauen Sie sich die Liste der aktuellen Android-Viren 2020 an:

  1. FakeInst:
  2. OpFake
  3. SNDApps
  4. Boxer
  5. GinMaster
  6. VDLoader
  7. FakeDolphin
  8. KungFu
  9. Basebridge
  10. JIFake

Topliste der aktuellen Android-Viren 2020:

FakeInst

Laut Trend Micro steht FakeInst an der Spitze der Liste. Es hat etwa 22 % der Gesamtinfektionen verursacht. FakeInst verbreitete sich vor allem in Osteuropa, Asien und in Russland. FakeInst wurde in Dutzenden von Android-Apps gefunden, die in App-Stores von Drittanbietern zum Download bereitstehen und zum Versenden von Premium-SMS verwendet werden.

OpFake

Die Gesamtinfektionsrate des OpFake-Virus liegt nach Recherchen von Trend Micro bei etwa 14 %. OpFake ist eine Virenfamilie, die als Downloader im Opera-Browser fungiert, einer Alternative zum Google Chrome-Browser für Android. Der Virenautor überwacht ihn unbemerkt, um kostenpflichtige Nachrichten zu versenden. Der Virus wurde im letzten Jahr entdeckt und griff zunächst Android-Handys an, dann programmierten die OpFake-Entwickler ihn für Symbian und Jailbreak-iPhones. Die Angriffe wurden durch verschiedene Techniken wie gefälschte Android-Marketing und Pop-up-Nachricht auf einer Website zu verbreiten, nach diesem Trick Opfer glaubten, dass ihre Browser veraltet.

SNDApps

Jüngste Untersuchungen von Trend Micro zeigen, dass SNDApps auf Platz 3 liegt. Die SNDApps-Virenfamilie hat bis zu 12 % aller mobilen Viren infiziert. Im Jahr 2011 wurde SNDApps in Dutzenden von Apps im offiziellen Google Play Store gefunden. SNDApps fungiert als Spyware, die private Informationen und andere Details ohne Erlaubnis des Benutzers auf einen Remote-Server hochlädt. Daraufhin ergriff Google Maßnahmen und sperrte die App aus dem offiziellen Repository, aber sie sind immer noch in App-Stores von Drittanbietern verfügbar.

Boxer

Boxer ist ein weiterer SMS-Trojaner, der entwickelt wurde, um mehr Geld für den Versand von Nachrichten zum Premium-Tarif zu verlangen. Boxer wurde als Flash-Alternative für Android-Handys eingesetzt. Er wurde ebenfalls über App-Stores von Drittanbietern verbreitet und infizierte vor allem Europa und Asien, Brasilien und andere lateinamerikanische Länder, wo er 6 % der Gesamtbevölkerung betraf.

GinMaster

GinMaster ist auch unter dem Namen GingerMaster bekannt und war der erste Virus, der 2011 von Forschern der Universität North Carolina entdeckt wurde. Er machte 6 % der gesamten Malware-Infektionen aus und landete auf Platz 5 der Trend Micro Liste. GinMaster war mit legitimen Anwendungen verbunden, darunter auch solche, die unangemessene Bilder von Frauen zeigen. GinMaster installiert seine Root-Shell in die Systempartition, um diese auszunutzen. Die verschiedenen Viren sind so konzipiert, dass sie unbemerkt arbeiten und die Handy-ID, Handynummer und andere wichtige Daten des Opfers stehlen.

VDLoader

VD Loader ist eine Art von Malware, die hauptsächlich in der asiatischen Region entdeckt wird und eine Art SMS-Trojaner ist. VDLoader ist nicht leicht zu entdecken, da er sich im Hintergrund von mobilen Anwendungen versteckt. Es handelt sich um eine der ersten Malwares, die eine automatische Aktualisierungsfunktion enthält und sich mit dem Entfernungsserver in Verbindung setzt. Mit der Verbindung beginnt er, das Telefon des Opfers mit Textnachrichten zu überfluten. Es wird auch berichtet, dass VDLoader auch App-Daten von Geräten sammelt.

FakeDolphin

FakeDolphin ist eine Malware, die Ihnen einen Delphin-Browser als Alternative für Ihren Standard-Google-Chrome-Browser anbietet. Dieser Browser enthält einen Trojaner, der Benutzer ohne ihr Wissen oder ihre Zustimmung für Dienste anmeldet. Die Angreifer versuchen, die Opfer auf Websites umzuleiten, von denen sie den FakeDolphin herunterladen können.

KungFu

KungFu ist eine sehr effektive Malware, die versucht, Root-Zugriff auf Ihr Gerät zu erlangen. Sie ist in der Regel in Anwendungen eingebettet und verfügt über eine Backdoor-Funktionalität, die es Angreifern ermöglicht, ein bösartiges Anwendungspaket zu installieren, durch Websites zu navigieren und mehrere Programme auszuführen. Sie stiehlt auch Ihre Daten und Informationen, die im Speicher des Geräts gespeichert sind.

Basebridge

Die Basebridge-Malware ist vor allem dafür bekannt, dass sie sensible Daten vom Gerät stiehlt und diese Daten an einen entfernten Angreifer sendet. Diese Malware wurde auch im asiatischen Raum entdeckt und ist in der Regel in Kopien beliebter mobiler Anwendungen eingebettet. Basebridge wurde im Wesentlichen entwickelt, um die Nachrichten des Opfers auszuspähen und sie an eine kostenpflichtige Nummer zu senden. Darüber hinaus kann es auch die Überwachung des Datenverbrauchs blockieren.

JIFake

JIFake ist ebenfalls eine Basebridge-Malware, die als gefälschte mobile App für JIMM fungiert, einem Open-Source-Nachrichten-Client für das ICQ-Netzwerk. Die gefälschte App bettet einen Trojaner ein, um Nachrichten an Mehrwertdienstnummern zu senden. Diese Basebridge-Malware wurde häufig in der osteuropäischen Region entdeckt und sammelt auch Informationen von den Geräten der Benutzer, einschließlich SMS-Überwachung und Standortdaten.

Wie kann man sein Android-Gerät vor Viren schützen?

Sie wissen wahrscheinlich bereits, wie wichtig Ihre Daten für Sie sind, aber Sie müssen wissen, wie Sie Ihre Daten und Ihr Gerät schützen können. Ihr Smartphone ist wie Ihr persönlicher Computer, auf dem Ihre privaten Daten, vertraulichen Dokumente und andere Dateien gespeichert sind. Wenn Ihr Mobiltelefon von einem Virus infiziert wird, kann dieser Ihre Daten beschädigen oder Ihre privaten Informationen, wie Passwörter oder Bankdaten, stehlen. Mit ein paar wenigen Vorsichtsmaßnahmen können Sie Ihr Handy vor Viren schützen.

Sie müssen nur Ihr Handy mit einer Antivirus-App verwenden. Google Play bietet eine Vielzahl kostenloser Antiviren-Apps. Beim Surfen im Internet sollten Sie sich von Raubkopien und verdächtigen Websites fernhalten. Über diese Websites können Viren auf Ihrem Handy installiert werden. Ignorieren Sie unerwartete und Spam-E-Mails und klicken Sie nicht auf die Web-URL, die Sie auf eine bösartige Website weiterleiten kann. Laden Sie niemals Anwendungen aus unbekannten oder raubkopierten Quellen herunter. Laden Sie nur solche Dateien herunter, die aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen. Das Herunterladen von Daten aus unbekannten Quellen kann Ihr Handy gefährden.

Wir empfehlen, Ihre Android-Daten zu sichern, um sie vor Verlust zu schützen. Dr. Fone - Telefon-Backup (Android) ist ein großartiges Tool, mit dem Sie Ihre Kontakte, Fotos, Anrufprotokolle, Musik, Apps und weitere Dateien mit einem Klick von Android auf den PC sichern können.

Sicherung von Android auf PC

icon

Dr. Fone - Telefon-Backup (Android)

One Stop Solution zur Sicherung und Wiederherstellung von Android-Geräten

  • Selektive Sicherung von Android-Daten auf dem Computer mit einem Klick.
  • Vorschau und Wiederherstellung der Sicherung auf beliebigen Android-Geräten.
  • Unterstützt über 8000 Android-Geräte.
  • Es gehen keine Daten beim Sichern, Exportieren oder Wiederherstellen verloren.
Verfügbar für: Windows Mac
3,981,454 Benutzer haben es heruntergeladen

Wenn Ihnen dieser Leitfaden hilft, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen.

Julia Becker

staff Editor

0 Kommentare

Android-Tipps

Android-Funktionen, die nur wenige Leute kennen
Verschiedene Android-Manager

Gratis Testen Gratis Testen

mobiletrans petite boite
mobiletrans petite boite
Allrounder-Lösung für Smartphone
WhatsApp transferieren Beliebte Produkte
Bildschirm entsperren
Systemprobleme beheben
Daten sicher löschen
Passwörter wiederfinden Neues Produkt
Daten verwalten & übertragen
Daten sichern & wiederherstellen
Sicherer Download
Sicherheit Verifiziert. 5,481,347 Personen haben die Software gedownloaded.
Home > How-to > Android-Probleme beheben > Liste der aktuellen Android-Viren 2020