Wie Sie Google-Apps von Android deinstallieren?- Dr.Fone
google play logo app store logo

Wie Sie Google-Apps von Android deinstallieren/entfernen

Sie möchten die Google-Apps von Ihrem Android-Gerät entfernen?
Hier lernen Sie, wie Sie Google-Apps unter Android deinstallieren oder entfernen.

Aug 24, 2021 • Filed to: Alle Lösungen für iOS und Android • Proven solutions

0

Die Google-Apps sind auf Ihrem Gerät vorinstalliert und sind mitunter praktisch, nehmen aber in den meisten Fällen zu viel Platz auf Ihrem Gerät ein, entladen den Akku und verringern die Leistung Ihres Telefons. Sie lassen sich jedoch lediglich deaktivieren und nicht vollständig vom Gerät entfernen. Wenn Sie keine Lust auf die Google-Apps mehr haben und sie entfernen möchten, um Platz für praktische Apps zu schaffen, finden Sie in diesem Artikel einen einfachen Weg, Google-Apps von Ihrem Gerät zu deinstallieren oder zu entfernen.

Radikale Wege zum Deinstallieren/Entfernen von Google-Apps aus Android

Der beste Weg zum Deinstallieren oder Entfernen von Google-Apps auf Ihrem Android-Gerät besteht im Rooten des Geräts. Das Rooting eines Android-Geräts ist ein Vorgang, mit dem Sie das Android-Betriebssystem freischalten können. Danach können Sie das Android-Betriebssystem anpassen, indem Sie unerwünschte Apps entfernen, nicht genehmigte Apps installieren oder sogar die Firmware austauschen.

Das Rooting eines Android-Geräts erfordert jedoch zunächst ein Rooting-Tool, das alle wichtigen Punkte für das erfolgreiche Rooting berücksichtigt. Sie benötigen hierbei ein Toolkit, das nicht nur sicher in der Anwendung, sondern auch einfach zu verwenden ist. Das beste Toolkit zum sicheren Rooten Ihres Android-Geräts ist Dr.Fone – Root.

Der Hauptgrund, warum Dr.Fone – Root der beste Weg für das Rooten Ihres Geräts ist, liegt in seiner kostenlosen Möglichkeit zum Rooten von Geräten ebenso wie in der garantierten Sicherheit Ihrer Daten während des Vorgangs. Dr.Fone – Root garantiert, dass während des Root-Vorgangs keine Daten auf Ihrem Gerät nach außen gelangen oder verloren gehen. Da es mit fast allen Android-Geräten kompatibel ist, können Sie darüber hinaus sicher sein, dass Sie Ihr Gerät problemlos rooten können.

drfone

Dr.Fone – Root

Das beste kostenlose Root-Tool zum Entfernen von Google-Apps

  • Vollständig kompatibel mit über 7000 Android-Geräten
  • Einfache Schritte zum vollständigen Rooting
  • 100%iger Schutz der Privatsphäre
  • Absolut sicher
  • Komplett kostenlos
  • Höchste Erfolgsquote
  • Keine Umstände und keine Bloatware
Verfügbar unter: Windows
Bereits von 5.214.309 Menschen heruntergeladen

Wie Sie Ihr Android-Gerät rooten

Beginnen Sie zunächst mit der Installation von Dr.Fone auf Ihrem Computer. Nachdem Sie das Programm installiert haben, starten Sie es und halten Sie sich an die folgenden einfachen Schritte, um Ihr Android-Gerät als Root zu verwenden:

  1. Klicken Sie im Hauptfenster des Programms auf „Root“ und verbinden Sie nun Ihr Android-Gerät per USB-Kabel mit dem Computer.

    Beachten Sie dabei, dass Sie unter Android 4.2.2 USB-Debugging zulassen müssen, bevor Sie fortfahren können. Tippen Sie dazu in der Meldung, die auf Ihrem Gerät erscheint, einfach auf „OK“. Dr.Fone – Root erkennt Ihr Gerät nun.

  2. Klicken Sie auf „Start“. Dr.Fone – Root finden nun einfachsten und effektivsten Weg zum Rooten Ihres Geräts. Je nach Modell Ihres Geräts kann der Vorgang zum Erkennen eines Geräts einige Zeit dauern.

    vorbereitung 2 vor der deinstallation von google-apps

  3. Sobald dr. fone verwendbar ist, müssen Sie nur noch auf ‚Jetzt rooten‘ klicken, um zu beginnen.

    vorbereitung 3 bevor sie google-apps löschen

  4. Sie sehen auf dem Bildschirm nun ein Dialogfenster mit der Frage, ob Sie das Telefon rooten möchten. Tippen Sie auf „Bestätigen“, um fortzufahren. Nach einigen Minuten ist Ihr Gerät gerootet.

    Vorbereitung 4 bevor Sie Google-Apps löschen

Video-Anleitung: Wie Sie Android rooten, um Google-Apps komplett zu deinstallieren

Gratis Download

Nun können Sie die Google-Apps deinstallieren.

Wie Sie Google-Apps deinstallieren

Da Ihr Gerät nun gerootet ist, können Sie zahlreiche Apps aus dem Play Store nutzen, mit denen Sie Google-Apps entfernen oder deinstallieren können. Eine davon ist die NoBloat-App. Anhang dieser App werden wir Ihnen nun zeigen, wie Sie unerwünschte Google-Apps auf Ihrem Android-Gerät entfernen können.

Bevor Sie beginnen, sollten Sie ein Backup Ihrer Apps anlegen, falls Sie sie später benötigen. Erstellen Sie ein BackupIhres Geräts, einschließlich Ihrer Apps, und folgen Sie dann diesen einfachen Schritten für die Verwendung von NoBloat zur Deinstallation von Google-Apps;

  1. Öffnen Sie den Play Store und suchen Sie nach NoBloat. Die Installation ist kostenlos, tippen Sie daher einfach auf „Installieren“ und warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist.
  2. Wenn Sie NoBloat nach der Installation zum ersten Mal starten, werden Sie aufgefordert den Superuser-Zugriff zu erlauben.

    Schritt 2 – Google-App entfernen

  3. Tippen Sie auf „Zulassen“, um das Hauptfenster der App zu öffnen. Tippen Sie auf „System Apps“, um eine Liste aller Anwendungen auf Ihrem Gerät zu öffnen.

    Schritt 3 – Google-App entfernen

  4. Wählen Sie eine zu entfernende App aus. In der kostenlosen Version können Sie jeweils nur eine App auf einmal entfernen. Wählen Sie aus den vorgestellten Optionen entweder „Sichern und löschen“ oder „Löschen ohne Backup“.

    Schritt 4 – Google-App löschen

Deinstallierbare/entfernbare Google-Apps

Google-Apps auf Ihrem Android-Gerät zu deinstallieren, ist oftmals schwierig. Nur wenige Benutzer wissen, welche Apps sich entfernen lassen und welche nicht. Hierbei sollten Sie vorsichtig vorgehen, da der Sinn der meisten dieser Apps oft nicht offensichtlich ist und Sie möglicherweise eine noch benötigte App entfernen. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir eine Liste mit vorinstallierten Apps auf Android-Geräten erstellt, die gelöscht werden können.

Achten Sie unbedingt darauf, die Beschreibung jeder App vor dem Löschen zu lesen und sicherzustellen, dass Sie die App nicht benötigen.

Bluetooth.apk
Diese App verwaltet keine Bluetooth-Funktionen, wie Sie möglicherweise denken. Stattdessen verwaltet sie das Drucken per Bluetooth. Wenn Sie Bluetooth-Druck also nicht benötigen bzw. nie verwenden möchten, können Sie diese App entfernen.

BluetoothTestMode.apk
Diese App wird beim Testen von Bluetooth erstellt. Sie kann entfernt werden, dies kann jedoch einige Bluetooth-Terminals stören, wenn diese die Bluetooth-Übertragungsqualität vor der Dateiübertragung testen müssen.

Browser.apk
Wenn Sie einen installierten Browser wie Firefox oder Google Chrome verwenden, können Sie diese App sicher deinstallieren. Wenn Sie sie entfernen, können Sie jedoch den auf Ihrem Gerät vorinstallierten Standardbrowser nicht mehr verwenden.

. Divx.apk
Diese App stellt Lizenzinformationen für Ihren Videoplayer bereit. Wenn Sie den Videoplayer auf Ihrem Gerät nicht verwenden, können Sie problemlos entfernen.

Gmail.apk, GmailProvider.apk
Wenn Sie Google Mail nicht verwenden, können Sie diese App entfernen.

GoogleSearch.apk
Diese App können Sie entfernen, wenn Sie das Google-Suche-Widget auf dem Desktop Ihres Launchers nicht benötigen.

Das Entfernen vorinstallierter Apps auf Ihrem Android-Gerät und das Löschen von Google-Apps ist nur eine Methode, Ihr Android-Gerät nach Belieben anzupassen. Der einfachste Weg dazu ist, das Gerät zu rooten. Da dies mit Dr.Fone – Root problemlos möglich ist, können Sie nun ganz einfach die Vorteile des Rootings eines Android-Gerätes nutzen.

Julia Becker

chief Editor

0 Kommentare
Geräte-Rooting
  • Kostenloser In-App-Einkauf KEIN Root
  • Bildschirm-Recorder KEIN Root