Wie Sie vorinstallierte Apps deinstallieren?- Dr.Fone
google play logo app store logo

Wie Sie vorinstallierte Apps unter Android in einfachen Schritten löschen

Sep 27, 2021 • Filed to: Alle Lösungen für iOS und Android • Proven solutions

0

Die wichtigsten Punkte, die Sie kennen sollten

Oft bekommen wir nicht genau das, was wir wollten. Dies gilt insbesondere für all die vorinstallierten Apps auf Smartphones.

Praktisch alle Telefone bringen vorinstallierte Apps mit, die nach der Anmeldung auf Ihrem Gerät verwendet werden können. Doch was, wenn Sie keine Lust auf eine oder mehrere davon haben?

Der Speicher jedes Telefons ist begrenzt. Sie sollten daher nur solche Apps verwenden, die Sie wirklich behalten möchten, und nur sehr umfangreiche Apps entfernen – insbesondere, wenn es sich dabei um Apps handelt, die Sie nicht auf Ihrem Telefon haben möchten.

Hier finden Sie ein paar einfache Schritte, die Ihnen zeigen, wie Sie auf dem Telefon vorinstallierte Apps unter Android löschen.

Wie Sie vorinstallierte Apps unter Android löschen (Root)

Bevor Sie sich mit den Schritten dazu befassen, wie Sie vorinstallierte Apps unter Android deinstallieren, finden Sie hier einige wichtige Vorabinformationen.

Was sind vorinstallierte Apps?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei vorinstallierten Apps um auf dem Telefon bereits nach dem Kauf vorhandene Anwendungen. Auf Telefonen mit dem Android-Betriebssystem werden diese Apps auch als Bloatware-Apps oder auch als Standard-Apps, Werks-Apps, vorinstallierte Apps, Stock-Apps und eingebaute Apps bezeichnet.

android rooten bevor sie anfangen

Rooting ähnelt Jailbreaking und dient dazu, Superuser-Berechtigungen auf Android-Systemen zu erhalten. So können Sie vorinstallierte Apps löschen, Sie erhalten aber auch weitere tolle Möglichkeiten zur Verwendung und zum Zugriff auf verschiedene Funktionen auf Ihrem Telefon, wie z.B. den Zugriff auf blockierte Funktionen und das Anpassen des Betriebssystems an Ihre Bedürfnisse.

Ein weiterer Vorteil dieser Methode besteht darin, dass Sie sie für die Deinstallation aller vorinstallierten Apps verwenden können, unter anderem aller Samsung-Apps, die sich normalerweise nicht deinstallieren lassen.

Um Android zu rooten, benötigen Sie eine geeignete Rooting-App. Dr.Fone – Root ist eine gute Möglichkeit dazu. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose, sichere Anwendung, die für alle Telefone verfügbar ist und einen einfachen und problemlosen Rootingvorgang garantiert.

drfone

Dr.Fone – Root

Beste kostenlose Root-Anwendung zum Entfernen vorinstallierter Apps unter Android

  • Komplette Unterstützung von 7000 Android-Gerätemodellen
  • Einfache Schritte und intuitive Benutzeroberfläche für den optimalen Rootingvorgang
  • Absoluter Schutz Ihrer Privatsphäre
  • Kostenlos, ohne Werbung und Bloatware
  • Höchste Erfolgsquote in der gesamten Branche
Verfügbar unter: Windows
Bereits von 5.467.221 Menschen heruntergeladen

Wie Sie vorinstallierte Apps mit Dr.Fone – Root löschen

Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung, die Ihnen zeigt, wie Sie vorinstallierte Apps auf dem einfachsten Wege aus Android entfernen können.

1. Verbinden Sie Ihr Android-Gerät mit dem Computer. Verbinden Sie Ihr Telefon mit dem Computer, auf den Sie die Software heruntergeladen haben. Öffnen Sie das Programm und wählen Sie ‚Root‘.

Verbinden Sie das Telefon mithilfe eines USB-Kabels mit dem PC. Wenn Ihr Telefon das Android-Betriebssystem ab Version 4.2.2 verwendet, sehen Sie eine Dialogbox zur Bestätigung des USB-Debuggings. Klicken Sie auf ‚OK‘. Nun wird Ihr Telefon erkannt.

2. Beginnen Sie mit dem Rootingvorgang.

Sobald die Software Ihr Telefon erkannt hat, klicken Sie auf ‚Start‘, um den Rooting-Vorgang zu starten.

rooting beginnt

Das Programm erkennt Ihr Gerät nun und findet anhand des Modells den optimalen Weg zum Rooten Ihres Telefons.

rooting-weg per modell wird erkannt

3. Nach der Erkennung fordert Sie die Software auf, den Start des Rooting-Vorganges zu bestätigen. Wählen Sie die Option ‚Jetzt rooten‘, um zu beginnen.

auswählen, um rooting zu erlauben

4. Abschließend werden Sie noch einmal gebeten, den Beginn des Vorgangs zu bestätigen. Drücken Sie zum Fortfahren auf ‚Bestätigen‘. Nach wenigen Minuten ist der Rootingvorgang abgeschlossen. Sie sehen nun eine entsprechende Bestätigung auf dem Bildschirm.

android gerootet, um vorinstallierte apps zu löschen

Wie Sie vorinstallierte Apps löschen

Es gibt einige Apps, mit denen Sie Anwendungen mit nur wenigen Klicks ganz einfach deinstallieren können, denn mit Ihrem nun gerooteten Telefon ist dies ganz einfach möglich. Hier stellen wir Ihnen System App Remover als Beispiel vor, um das Löschen vorinstallierter Apps unter Android zu illustrieren.

Wie Sie vorinstallierte Apps unter Android löschen (ohne Root)

Obwohl das Rooten einer der einfachsten Wege zum einfachen Deinstallieren vorinstallierter Bloatware-Apps auf Ihrem Android-Handy ist, lässt sich dieser Vorgang auch ohne Rooting durchführen.  

Der einzige Nachteil dieser Methode besteht darin, dass sie nicht zur Deinstallation vorinstallierter Apps verwendet werden kann – im Gegensatz zum Rooting, das für die Deinstallation fast aller vorinstallierter Apps geeignet ist.

1. Gehen Sie auf Einstellungen und tippen Sie auf die ‚Über das Telefon‘-Option. Suchen Sie nach der Build-Nummer und tippen Sie 7 Mal hintereinander darauf, um die Entwickleroptionen zu aktivieren. Tippen Sie nun auf die Entwickler-Optionen und dann auf ‚USB-Debugging‘. Aktivieren Sie diese Option nun.

USB Debugging

2. Öffnen Sie nun Ihr Laufwerk C und öffnen Sie den ‚ADB‘-Ordner. Dieser wird zugreifbar, wenn Sie zuvor USB-Debugging aktivieren. Rechtsklicken mit gedrückter Umschalttaste und wählen Sie dann die ‚Befehlsfenster hier öffnen‘-Option, um eine Eingabeaufforderung zu öffnen.

eingabeaufforderung öffnen

3. Verbinden Sie Ihr Telefon nun mithilfe eines USB-Kabels mit dem PC.

4. Geben Sie den folgenden Befehl in der Eingabeaufforderung ein.

adb devices

5. Starten Sie danach ein weiteres Kommando (wie im Bild zu sehen).

adb shell

6. Führen Sie jetzt den folgenden Befehl aus, um Paket- oder Anwendungsnamen auf Ihrem Gerät aufzuführen.

pm list packages | grep 'OEM/Carrier/App Name'

7. Nach diesem Schritt sehen Sie auf Ihrem Bildschirm nun eine Liste der gleichnamigen Anwendungen.

liste der vorinstallierten zu löschenden apps

8. Angenommen, Sie möchten die auf Ihrem Telefon vorinstallierte Kalenderanwendung deinstallieren. Geben Sie in diesem Fall den folgenden Befehl ein, um die Deinstallation durchzuführen.

pm uninstall -k --user 0 com. oneplus.calculator

Wie Sie vorinstallierte Apps deaktivieren

Diese Methode zur Deaktivierung ist für fast alle Apps möglich, funktioniert jedoch nicht mit allen Versionen des Android-Betriebssystems. Das Deaktivieren einer App entfernt diese außerdem nicht wirklich von Ihrem Telefon.

Sie verschwindet nur vorübergehend aus der Liste – im Hintergrund Ihres Systems existieren sie aber weiterhin.

Hier erfahren Sie, wie Sie die vorinstallierten Apps auf Ihrem Android-Handy mit ein paar einfachen Schritten deaktivieren:

1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Android-Telefon.

2. Klicken Sie auf die ‚Apps und Benachrichtigungen‘-Option.

app-liste in einstellungen

3. Wählen Sie die zu deaktivierende Apps

4. Wenn die gewünschten Apps in der Liste nicht angezeigt werden, klicken Sie auf ‚Alle Apps anzeigen‘ oder ‚App-Informationen‘.

5. Sobald Sie die zu deaktivierende Apps ausgewählt haben, klicken Sie auf ‚Deaktivieren‘, um den Schritt abzuschließen.

vorinstallierte apps deaktivieren

Julia Becker

chief Editor

0 Kommentare
Geräte-Rooting
  • Kostenloser In-App-Einkauf KEIN Root
  • Bildschirm-Recorder KEIN Root