So stellen Sie Daten aus dem internen Speicher des toten Telefons wieder her- Dr.Fone
google play logo app store logo

So stellen Sie Daten aus dem internen Speicher des toten Telefons wieder her

Sep 24, 2021 • Filed to: Lösungen zur Datenwiederherstellung • Proven solutions

0

„Ich bin Fahrrad gefahren und mein Handy ist aus meiner Tasche gefallen. Jetzt ist es komplett kaputt und ich kann es überhaupt nicht benutzen. Gibt es eine Möglichkeit, meine Dateien aus dem internen Speicher wiederherzustellen, bevor ich ein neues Telefon kaufe?“

Wenn Ihnen diese Situation ein wenig bekannt vorkommt, können wir Ihre Frustration verstehen. Der Gedanke, all ihre wertvollen Dateien aufgrund einer unerwarteten Beschädigung des Telefons zu verlieren, kann jeden schnell wütend machen. Glücklicherweise gibt es Wiederherstellungslösungen, mit denen Sie Daten aus dem internen Speicher eines toten Telefons wiederherstellen und alle wichtigen Dateien wiederherstellen können, bevor Sie sich dauerhaft von Ihrem toten Telefon verabschieden.

In diesem Handbuch werden wir einige dieser Lösungen besprechen, damit Sie sich nicht mit potenziellen Datenverlusten herumschlagen müssen. Unabhängig davon, ob Ihr Telefon in den Pool gefallen ist oder aufgrund eines Softwarefehlers nicht mehr reagiert, können Sie mit diesen Methoden alle Ihre Dateien problemlos abrufen.

Teil 1: Was führt zu einem toten Telefon

Im Allgemeinen gibt es mehrere Gründe, die dazu führen können, dass ein Telefon nicht mehr reagiert / tot ist. Wenn Sie beispielsweise Ihr Telefon häufig überladen, kann der Akku beschädigt werden und auch andere Komponenten auf der Platine beeinträchtigen. Ebenso kann ein längerer Kontakt mit Wasser auch ein Telefon beschädigen, selbst wenn es wasserabweisend ist. Hier sind einige der zusätzlichen Ursachen, die dazu führen können, dass Ihr Telefon nicht mehr reagiert.

  • Ein plötzlicher Sturz auf eine harte Oberfläche (Boden oder Steine) kann das Telefon beschädigen
  • Überladen ist auch eine der Hauptursachen dafür, dass ein Telefon nicht mehr reagiert
  • Wenn Sie Anwendungen von Drittanbietern aus nicht vertrauenswürdigen Quellen installieren, können diese die Firmware auf Ihrem Gerät beschädigen und es tot machen

Teil 2: Wiederherstellen von Daten aus dem internen Speicher des toten Telefons mit einer professionellen Wiederherstellungssoftware

Der einfachste und bequemste Weg, Daten aus dem internen Speicher eines toten Telefons wiederherzustellen, ist die Verwendung einer professionellen Datenwiederherstellungssoftware. Obwohl es viele Optionen auf dem Markt gibt, müssen Sie jetzt nach einer Anwendung suchen, die die Datenwiederherstellung von toten Telefonen unterstützt. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, empfehlen wir die Verwendung von Dr.Fone - Android Datenrettung. Es ist ein voll funktionsfähiges Datenwiederherstellungstool, das speziell auf die Wiederherstellung von Dateien von Android-Geräten zugeschnitten ist.

Das Tool bietet drei verschiedene Wiederherstellungsmodi, d. h. die Wiederherstellung des internen Speichers, die Wiederherstellung der SD-Karte und die Wiederherstellung eines defekten Telefons. Dies bedeutet, dass Sie auf den Speicher des toten Telefons zugreifen und wichtige Dateien problemlos wiederherstellen können. Dr.Fone unterstützt auch mehrere Dateiformate, was es den Benutzern erleichtert, verschiedene Datentypen abzurufen.

Hier sind einige wichtige Funktionen, die Dr.Fone - Android Datenrettung zur besten Lösung zum Wiederherstellen von Dateien aus dem internen Speicher eines toten Telefons machen.

Hier ist der Schritt-für-Schritt-Prozess zum Wiederherstellen von Dateien aus dem internen Speicher eines toten Telefons mit Dr.Fone - Android Datenrettung.

Schritt 1 - Installieren Sie Dr.Fone Toolkit auf Ihrem PC und starten Sie die Software. Wählen Sie auf dem Startbildschirm "Datenrettung".

Auf "Menu" klicken.

Schritt 2 - Verbinden Sie nun Ihr Smartphone mit dem Computer und klicken Sie auf „Android-Daten wiederherstellen“, um zu beginnen.

Auf "Menu" klicken.

Schritt 3 - Wählen Sie in der linken Menüleiste "Von defektem Telefon wiederherstellen" und wählen Sie die Dateitypen aus, die Sie wiederherstellen möchten. Klicken Sie dann auf „Weiter“, um fortzufahren.

Auf "Menu" klicken.

Schritt 4 - Wählen Sie den Fehlertyp entsprechend Ihrer Situation aus und klicken Sie auf „Weiter“. Sie können zwischen „Touchscreen funktioniert nicht“ und „Schwarzer/kaputter Bildschirm“ wählen.

Auf "Menu" klicken.

Schritt 5 - An dieser Stelle müssen Sie die Informationen des Smartphones angeben. Verwenden Sie dazu das Dropdown-Menü und wählen Sie den Gerätenamen & des Modells aus. Klicken Sie erneut auf „Weiter“.

Auf "Menu" klicken.

Schritt 6 - Folgen Sie nun den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr Gerät in den „Download-Modus“ zu versetzen.

Auf "Menu" klicken.

Schritt 7 - Sobald sich das Gerät im „Download-Modus“ befindet, beginnt Dr.Fone mit dem Scannen des internen Speichers und ruft alle Dateien ab.

Schritt 8 - Nachdem der Scanvorgang abgeschlossen ist, sehen Sie eine Liste aller Dateien auf Ihrem Bildschirm. Die Daten werden nach Kategorien sortiert, um das Auffinden bestimmter Dateien zu erleichtern.

Auf "Menu" klicken.

Schritt 9 - Wählen Sie die Dateien aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf „Auf Computer wiederherstellen“, um sie auf Ihrem PC zu speichern. 

Auf "Menu" klicken.

So stellen Sie Daten aus dem internen Speicher eines toten Telefons mit Dr.Fone - Android Datenrettung wieder her. Dies ist ein ideales Werkzeug, wenn Sie verschiedene Dateitypen (Kontakte, Anrufprotokolle, Bilder, Videos usw.) wiederherstellen möchten, aber kein Backup haben. Das Tool führt einen detaillierten Scan des internen Speichers Ihres Geräts durch und Sie können die gewünschten Dateien problemlos wiederherstellen.

Teil 3: Wiederherstellen von Daten aus dem internen Speicher eines toten Telefons mit Google Drive

Eine andere Möglichkeit, Daten von einem toten Telefon abzurufen, ist die Verwendung von Google Drive-Backups. Viele Android-Benutzer konfigurieren ihr Google-Konto so, dass Daten von ihrem Gerät automatisch gesichert und in der Cloud gespeichert werden. Wenn Sie einer von ihnen sind, können Sie dieses Cloud-Backup verwenden, um Dateien abzurufen.

Diese Methode hat jedoch einige Nachteile. Beispielsweise können Sie die neuesten Dateien nicht aus dem Speicher abrufen (die noch nicht gesichert wurden). Darüber hinaus kann die Google Drive-Sicherung nur zum Abrufen begrenzter Dateien verwendet werden. Sie können keine Daten wie Anrufprotokolle, Nachrichten oder manchmal sogar Kontakte abrufen.

Wenn Sie also bereit sind, diese Kompromisse einzugehen, erfahren Sie hier, wie Sie Daten aus einem Google Drive-Backup wiederherstellen.

Schritt 1 - Richten Sie Ihr neues Android-Gerät mit denselben Google-Kontoanmeldeinformationen ein, die Sie zum Sichern der Daten auf dem vorherigen Gerät verwendet haben.

Schritt 2 - Sobald Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, sehen Sie eine Liste aller Geräte, die mit diesem Konto verknüpft sind.

Schritt 3 - Wählen Sie das letzte Gerät aus und klicken Sie unten rechts auf "Wiederherstellen", um alle Dateien aus dem Google Drive-Backup wiederherzustellen.

Fazit

Damit ist unser Leitfaden zu zum Wiederherstellen von Daten aus dem internen Speicher eines toten Telefons abgeschlossen. Die Wiederherstellung von Daten von einem toten/nicht reagierenden Gerät ist nie eine leichte Aufgabe, insbesondere wenn Sie nicht über das richtige Tool oder ein Cloud-Backup verfügen. Aber mit einem Wiederherstellungstool wie Dr.Fone - Android Datenrettung können Sie alle Dateien problemlos wiederherstellen. Das Tool führt einen detaillierten Scan des internen Speicherorts durch, damit Sie alle Ihre Dateien abrufen und sicher an einem sichereren Ort speichern können.

page_id:

125642

Julia Becker

staff Editor

0 Kommentare
Home > How-to > Lösungen zur Datenwiederherstellung > So stellen Sie Daten aus dem internen Speicher des toten Telefons wieder her