SD-Karte unter Android partitionieren – so geht's

Android Partitionsmanager: So partitionieren Sie eine SD-Karte für Android

Nov 26, 2021 • Filed to: Android-Probleme beheben • Proven solutions

0

Auf Computern, SD-Karten und Mobiltelefonen können Dateien gespeichert werden, aber die Kapazität reicht nicht aus, wenn man mehr von diesen Geräten benutzt. Dann werden Sie eine Partitionierung planen. Also, wie können Sie eine SD-Karte für Android partitionieren?

Teil 1: Was ist Android-Partition und Android Partitionsmanager

Eine Partition ist einfach eine logische Aufteilung des Massenspeichers oder des Arbeitsspeichers in isolierte Unterabschnitte. Dies geschieht normalerweise, um die Belastung des internen Speichers auf dem Gerät zu verringern. Mit anderen Worten: Menschen erstellen normalerweise Partitionen auf der SD-Karte, um mehr Platz auf dem internen Speicher zu sparen. Die Partitionierung kann dazu beitragen, die Festplatteneffizienz zu verbessern. Außerdem heißt es, dass eine Partition das Android-Betriebssystem erheblich beschleunigen kann.

Android Partitionsmanager

Der Android Partitionsmanager ist einfach eine Anwendung, mit der Sie Partitionen auf Ihrem Android-Gerät kopieren, flashen und löschen können. Der Prozess der Partitionierung Ihrer SD-Karte hilft, Speicherplatz freizugeben und mehr Programme auf Ihrem Gerät zu installieren.

Android Partitionsmanager

Teil 2: Erforderliche Materialien und Geräte

  • Android Gingerbread, Jelly Bean oder Ice Cream Sandwich: Diese wurden entwickelt, um die Geschwindigkeit zu erhöhen, die Akkulaufzeit von Android zu verlängern, die Verwaltung von Anwendungen zu verbessern und das Spielerlebnis zu verbessern.
  • Busy Box: Dies ist eine spezielle App, die Sie auf Ihrem Android-Gerät installieren, um einige zusätzliche Linux-basierte Befehle zu erhalten. Sie müssen diese App installieren, da einige wichtige Befehle nicht verfügbar sind und Sie diese für Rooting-Aufgaben benötigen.
  • Ein Smartphone
  • Der MiniTool Partition Wizard (kann online heruntergeladen werden)
  • Eine Micro-SD-Karte mit 8 GB oder mehr
  • Link2SD: Dies ist eine praktische Anwendung, mit der Sie Apps auf die SD-Karte übertragen können. Sie können damit Anwendungen verwalten, auflisten, sortieren, reparieren oder anzeigen. Wenn Sie das Link2SD-Tool nicht haben, können Sie es aus dem Google Play Store installieren.
  • Swapper 2 (für Root-Benutzer)

Teil 3: Erforderliche Schritte vor der Partitionierung der SD-Karte für Android

Sichern und formatieren Sie Ihre SD-Karte

Zuerst werden Sie Ihre SD-Karte formatieren. Stellen Sie also sicher, dass alle Dateien, die Sie derzeit gespeichert haben, auf der Festplatte Ihres Computers gesichert sind. Sichern Sie nur die wichtigen Dateien, wenn Sie nicht genügend freien Speicherplatz zur Verfügung haben.

Sie können Dr.Fone - Backup & Restore verwenden, um Ihr Android-Telefon und Ihre Android-SD-Karte mit einem Klick auf dem PC zu sichern.

icon

Dr.Fone - Telefon-Backup (Android)

Sichern Sie flexibel Ihr Android-Telefon und Ihre Android-SD-Karte auf dem PC

  • Selektive Sicherung von Android-Daten auf dem Computer mit einem Klick.
  • Vorschau und Wiederherstellung der Sicherung auf beliebigen Android-Geräten.
  • Unterstützt über 8000 Android-Geräte.
  • Es gehen keine Daten beim Sichern, Exportieren oder Wiederherstellen verloren.
Verfügbar für: Windows Mac
3,981,454 Benutzer haben es heruntergeladen

Hier sind die einfachen Schritte, die zu befolgen sind:

Schritt 1. Laden Sie Dr.Fone herunter und installieren Sie es. Nachdem alles abgeschlossen ist, können Sie es starten.

Schritt 2. Verbinden Sie einfach Ihr Android-Telefon mit dem PC und klicken Sie auf die Schaltfläche Sichern & Wiederherstellen.

android sd-karte auf pc sichern

Schritt 3. Daraufhin wird ein neuer Bildschirm angezeigt. Im oberen Teil sehen Sie den Namen Ihres Handymodells. Klicken Sie auf "Sichern", um fortzufahren.

android sd-karte auf pc sichern

Schritt 4. Jetzt sehen Sie alle unterstützten Dateitypen für die Sicherung. Wählen Sie alle gewünschten Typen aus, geben Sie einen Speicherpfad an, den Sie sich auf Ihrem Computer leicht merken können, und klicken Sie dann auf "Backup".

Dateien auswählen, um android sd-karte auf pc sichern

Wenn Sie dies alles erledigt haben, können Sie Ihre SD-Karte problemlos formatieren.

Entsperren Sie den Bootloader

Jetzt müssen Sie Ihren Bootloader entsperren. Für diejenigen, die mit der Android-Bootloader-Bezeichnung nicht vertraut sind, sollten wir zunächst einige Grundlagen klären.

Ein Bootloader ist im Wesentlichen ein System, das den Betriebssystemkernel anweist, normal zu starten. Er ist in der Regel auf einem Android-Gerät gesperrt, weil der Hersteller Sie auf seine Android-Betriebssystemversion beschränken möchte.

Mit einem gesperrten Bootloader auf Ihrem Gerät ist es fast nicht möglich, ein benutzerdefiniertes ROM zu flashen, ohne es zu entsperren. Wenn Sie Gewalt anwenden, wird Ihr Gerät wahrscheinlich irreparabel beschädigt.

Hinweis: Diese Anleitung ist nur für Android-Geräte mit Stock-Android-Betriebssystem wie das Google Nexus gedacht. Googles Stock-Betriebssystem ist der Kern von Android ohne Änderungen an der Benutzeroberfläche UI.

Partitionsmanager app für android

Schritt 1: Laden Sie herunter und installieren Sie das Android SDK auf Ihrem System.

Schritt 2: Sobald Sie das SDK heruntergeladen und installiert haben, fahren Sie Ihr Gerät herunter und starten Sie es im Bootloader-Modus neu. Hier sehen Sie, wie Sie vorgehen können:

  • Nexus One: Drücken und halten Sie gleichzeitig den Trackball und die Einschalttaste
  • Nexus S: Halten Sie die Lauter-Taste und die Einschalttaste gedrückt.
  • Galaxy Nexus: Halten Sie gleichzeitig die Ein/Aus-, die Leiser- und die Lauter-Tasten gedrückt
  • Nexus 4: Leiser- und Ein/Aus-Taste
  • Nexus7: Lautstärke- und Ein/Aus-Taste gleichzeitig
  • Nexus 10: Leiser-, Lauter- und Ein/Aus-Taste

Schritt 3: Schließen Sie Ihr Android-Smartphone oder -Tablet über USB an Ihren PC an und warten Sie, bis alle Treiber erfolgreich installiert sind. Dies geschieht normalerweise automatisch.

Schritt 4: Sobald alle Treiber installiert sind, gehen Sie zur Terminalschnittstelle Ihres PCs/zur Eingabeaufforderung und geben Sie folgenden Befehl ein: fast-boot oem unlock.

Schritt 5: Drücken Sie nun die Eingabetaste und Ihr Gerät zeigt einen Bildschirm an, der Sie auf die Entsperrung des Bootloaders hinweist. Gehen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm sorgfältig durch und bestätigen Sie, indem Sie nacheinander die Lautstärketaste nach oben und die Einschalttaste drücken.

Herzlichen Glückwunsch! Jetzt haben Sie den Bootloader auf Ihrem Android-Gerät erfolgreich entsperrt.

Wichtige Tipps

Bei Android-Geräten mit Nicht-Stamm-Android sollten Sie das Entsperrtool von der Website des Herstellers herunterladen. Auf der offiziellen HTC-Website gibt es beispielsweise einen Bereich, in dem Sie ein SDK herunterladen können. Sie müssen nur das Modell Ihres Smartphones kennen.

Die Samsung-Website bietet diesen Service nicht an, aber Sie können Entsperrungstools für Samsung-Geräte finden. Es gibt auch Tools, mit denen Sie den Bootloader Ihres Sony-Handys entsperren können.

Achten Sie auch hier darauf, dass Sie die Version installieren, die speziell für Ihr Handymodell vorgesehen ist. Für Benutzer von LG-Handys gibt es leider keinen offiziellen Bereich, der diesen Service anbietet. Aber Sie können versuchen, online zu recherchieren.

Rooten Sie Ihr Android-Gerät

Das Rooten ist für jedes Gerät mit Android-Betriebssystem unterschiedlich. Es sollte beachtet werden, dass dies ein sehr riskanter Prozess ist, der Ihr Telefon zerstören oder beschädigen und Ihre Garantie aufheben kann. Die meisten Handyhersteller übernehmen keine Verantwortung, wenn das Problem durch Rooten verursacht wird. Rooten Sie Ihr Smartphone daher auf eigene Gefahr.

Schauen Sie sich an, wie man ein Android-Gerät mit einfachen Schritten sicher rooten kann. Dies sind die einfach zu befolgenden Schritte, wie man Android rooten kann. Dieser Weg unterstützt die meisten Android-Modelle.

Falls dieser Weg bei Ihrem Modell nicht funktioniert, können Sie die folgende Rooting-Methode ausprobieren (die allerdings etwas komplizierter ist).

Schritt 1. Sie müssen die neueste Version von SuperOneClick herunterladen und auf Ihrem Laptop oder Desktop speichern.

Partitionsmanager auf android

Schritt 2. Verbinden Sie Ihr Android-Telefon mit dem Computer.

Hinweis: Mounten Sie niemals die SD-Karte auf Ihrem Computer; die sicherste Methode ist es, sie einfach eingesteckt zu lassen. Gehen Sie wieder zu den Einstellungen und aktivieren Sie USB-Debugging.

bester Partitionsmanager android

Schritt 3. Drücken Sie zum Schluss die Taste „Root“ in SuperOneClick. Wenn Ihr Gerüt jedoch eine NAND-Sperre hat, lüsst es sich vielleicht nicht entsperren. In solchen Füllen klicken Sie lieber auf die Shell Root-Taste als auf die Root-Taste Siehe das Bild unten.

Bester Android Partitionsmanager

Schritt 4. Sobald Sie auf den Root-Button geklickt haben, kann es eine Weile dauern, bis der Prozess abgeschlossen ist. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, sollten Sie Ihr Gerät neu starten.

Top Android Partitionsmanager

Teil 4: So partitionieren Sie eine SD-Karte für Android

In diesem Tutorial werden wir Sie Schritt für Schritt durch den Prozess der Partitionierung der SD-Karte für Ihr Android-Gerät führen, so dass Sie Programme davon ausführen können.

Dies ist ein Beispiel für eine 16-GB-Micro-SD-Karte, aber Sie können Ihre bevorzugte Größe wählen, solange sie über 8 GB liegt. Befolgen Sie alle Anweisungen sorgfältig, um mögliche Probleme zu vermeiden. Auch hier gilt, dass dieser Beitrag keine Haftung für versehentliche Schäden an Ihrem Telefon, Ihrer Micro-SD-Karte oder Ihrer Hardware übernimmt.

Sehen Sie sich nun an, wie Sie vorgehen:

Schritt 1. Schließen Sie zunächst Ihre SD-Karte über einen Adapter an Ihren PC an und öffnen Sie dann den MiniTool Partition Wizard Manager. Wie bereits erwähnt, können Sie ihn online herunterladen.

Die 5 besten Android Partitionsmanager

Schritt 2. Die SD-Karte sollte mit fünf Partitionen angezeigt werden. Die einzige Partition, auf die Sie sich konzentrieren müssen, ist die Partition 4, die als FAT32 bezeichnet werden sollte. Sie müssen die Größe dieser Partition auf Ihre bevorzugte Größe anpassen. Dies wird das Hauptlaufwerk sein, auf dem Android und die restlichen Dateien gespeichert werden.

Beste Android Partitionsmanager Apps

Schritt 3. Wählen Sie Als primäres Laufwerk erstellen. Bestimmen Sie die Größe dieser Partition, indem Sie etwa 32 MB für Ihre Swap-Partition und 512 MB für Ihre Anwendungen von der maximalen Größe abziehen. Die 512er-Partition sollte als ext4 oder ext3 angelegt werden. Die 32-MB-Partition kann als Swap-Partition bezeichnet werden. Es kann jedoch sein, dass ein bestimmtes ROM eine andere Zahl als 32 benötigt; halten Sie sich daher immer an die Empfehlungen Ihres ROM-Entwicklers.

Beste Android Partitionsmanager Apps

Nun, da Sie den gesamten Platz der Micro-SD-Karte für eine dieser 3 Partitionen reserviert haben, klicken Sie auf die Schaltflüche "Anwenden" und warten Sie, bis der Prozess abgeschlossen ist. Vergewissern Sie sich jedoch, dass Sie das richtige Dateisystem eingestellt haben - FAT32 und Ext2 und beide als PRIMARY.

kostenmanager android

Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Partitionsmanager für android apps

Schritt 4. Legen Sie Ihre SD-Karte wieder in Ihr Handy ein und starten Sie es neu. Nachdem Sie nun Ihr Handy eingeschaltet haben, gehen Sie zum Google Play Store und laden Sie Link2SD herunter. Nachdem Sie die App installiert haben, werden Sie aufgefordert, zwischen ext2, ext3, ext4 oder FAT32 zu wählen. ext2 muss gewählt werden, damit es richtig funktioniert. Die ext2-Partition ist der Ort, an dem Ihre Anwendungen installiert werden sollen.

Beste Partitionsmanager apps für android

Schritt 5. Sobald das Manuskript erstellt wurde, starten Sie Ihr Gerät neu. Öffnen Sie Link2SD und wenn die Meldung nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass Sie erfolgreich sind. Gehen Sie nun zu Link2SD > Einstellungen > Aktivieren Sie die automatische Verknüpfung. Dies wird gemacht, um Apps nach der Installation automatisch auf die ext4-Partition zu verschieben.

Android Partitionsmanager APK Android Partitionsmanager APK Datei Android Partitionsmanager APK Dateien

Um Ihren Speicher zu überprüfen, klicken Sie auf „Speicherinformationen“. Dies sollte Ihnen den aktuellen Status Ihrer ext2-Partition, FAT3 und des internen Speichers insgesamt anzeigen.

Beste Partitionsmanager-Apps für Androiden

page_id:

25778

Julia Becker

staff Editor

0 Kommentare
mobiletrans petite boite
mobiletrans petite boite
Allrounder-Lösung für Smartphone
WhatsApp transferieren Beliebte Produkte
Bildschirm entsperren
Systemprobleme beheben
Daten sicher löschen
Passwörter wiederfinden Neues Produkt
Daten verwalten & übertragen
Daten sichern & wiederherstellen
Sicherer Download
Sicherheit Verifiziert. 5,481,347 Personen haben die Software gedownloaded.
Home > How-to > Android-Probleme beheben > Android Partitionsmanager: So partitionieren Sie eine SD-Karte für Android