Die 5 besten APKs zum Entfernen von Bloatware- Dr.Fone
google play logo app store logo

5 beliebte Bloatware-Entferner-APKs zur Deinstallation von Android-Bloatware

Sep 27, 2021 • Filed to: Alle Lösungen für iOS und Android • Proven solutions

0


Bei einigen Android-Apps auf Ihrem Gerät handelt es sich um reine Bloatware, die nur für den Gerätehersteller, Google oder Ihren Netzanbieter hilfreich sind und für Sie als Gerätebesitzer keinen Sinn erfüllen. Diese Apps werden oft als „Bloatware“ bezeichnet, weil Sie sie niemals verwenden, sie aber dennoch viel Platz auf Ihrem Gerät einnehmen. Außerdem verbrauchen diese Apps häufig viel Energie, was die Leistung des Geräts verringert.

Diese Apps von Ihrem Gerät zu entfernen, ist nicht einfach. Einige lassen sich zwar deaktivieren, beim Deaktivieren der Apps werden die entsprechenden Apps jedoch nicht wirklich entfernt und wirken sich daher weiter auf die Leistung des Geräts aus. Der einzige effektive Weg zum Entfernen dieser Apps besteht im Rooting des Geräts und dann in der Verwendung einer APKs zum Entfernen von Bloatware, um die Apps zu deinstallieren.

5 beliebte APKs zum Entfernen von Bloatware

Wenn Sie Bloatware von einem Android-Gerät entfernen möchten, ist vielleicht eine der folgenden Bloatware-Apps hilfreich. Beachten Sie dabei, dass diese Apps nur funktionieren, wenn Ihr Gerät gerootet ist.

System App Remover

System App Remover ist eine kostenlose App zum Entfernen von Bloatware, die dabei recht einfach zu bedienen ist. Die App bietet eine Funktion, mit der Sie auch die Details einer App einsehen können. Dafür müssen Sie lange auf einen App-Eintrag tippen. Dieser Weg ist besonders dann hilfreich, wenn Sie sich bei einer App nicht sicher sind.

System App Remover

Vorteile

  • Sie müssen die App nicht kaufen, die Nutzung ist komplett kostenlos
  • Sie können vor dem Entfernen einer Apps Details zur jeweiligen App anzeigen, damit Sie nicht versehentlich die falsche App entfernen
  • Beim Entfernen einer App wird diese im Papierkorb abgelegt und kann jederzeit wiederhergestellt werden.

Nachteile

  • Die App bringt eine Menge Werbung mit
  • Die App-Details sind nicht vollständig und verwirren daher möglicherweise mehr, als sie helfen.

Root Uninstaller

Root Uninstaller ist eine weitere App zum Entfernen von Bloatware, die zahlreiche zusätzliche Funktionen mitbringt, darunter das Löschen des Geräte-Caches. Sie können die kostenlose Version mit eingeschränkten Funktionen nutzen oder die Premium-Version für zusätzliche Funktionen erwerben.

Root Uninstaller

Vorteile

  • Sie können die App zum Deinstallieren oder einfachen Deaktivieren von Apps verwenden
  • Kann zum Einfrieren von Apps verwendet werden, die Sie im Moment vielleicht gerade nicht benötigen. Später lassen sich diese Apps bei Bedarf wieder freigeben

Nachteile

  • In der kostenlosen Version sind nur wenige Funktionen verfügbar.
  • Durch die vielen Funktionen ist die App nicht ideal, wenn Sie lediglich eine App zum Entfernen von Bloatware benötigen. Stattdessen könnte Sie die Leistung Ihres Geräts beeinträchtigen.

Root App Deleter

Root App Deleter bietet Ihnen die Möglichkeit, Apps entweder zu deaktivieren oder vollständig vom Gerät zu entfernen. Sie können dabei zwischen der Pro- oder der Junior-Version wählen. Wenn Sie die App zum ersten Mal öffnen, sehen Sie eine entsprechende Auswahl, noch bevor Sie die Liste der löschbaren Apps sehen.

Root App Deleter

Vorteile

  • Die Junior-Option bietet Ihnen eine sichere Lösung, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie eine App löschen möchten.
  • In der Pro-Version können Sie eine App oder mehrere Apps löschen.
  • Die löschbaren Apps sind in Gruppen aufgeteilt, damit Sie leichter ermitteln können, welche Apps gelöscht werden können.

Nachteile

  • Da die App nicht einfach zu bedienen ist, löschen Sie möglicherweise versehentlich Komponenten, die sich anschließend nicht mehr erneut installieren lassen.
  • Die kostenlose oder Junior-Option bietet nur eingeschränkte Funktionen. Sie können sie beispielsweise nicht zum Löschen mehrerer Apps verwenden.

NoBloat (kostenlos)

Dies ist nicht ohne Grund eine der beliebtesten Apps zum Entfernen von Bloatware, denn sie ist sehr einfach zu bedienen. Bei NoBloat müssen Sie lediglich die Liste der Systemanwendungen öffnen und zum dauerhaften Entfernen von Bloatware von Ihrem Gerät auf die entsprechende App tippen. Nun können Sie wählen, ob Sie die App deaktivieren, sichern und löschen, oder ohne Backup löschen möchten.

NoBloat

Vorteile

  • Selbst die kostenlose NoBloat-Version ist recht praktisch.
  • Die Übersicht der Apps ist hilfreich, um die löschbaren Apps zu erkennn.
  • Sie können Apps vor dem Löschen sichern, was später mitunter praktisch ist.

Nachteile

  • Mit der kostenlosen Version können Sie jeweils nur eine App löschen, was bei vielen zu löschenden Apps möglicherweise nicht ideal ist.
  • NoBloat kostenlos enthält Werbeanzeigen, die vielleicht stören.

Debloater

Debloater unterscheidet sich von den anderen Apps auf dieser Liste, weil es nicht auf dem Gerät installiert werden muss. Stattdessen wird die App auf Ihrem Computer installiert. Anschließend müssen Sie das Android-Gerät verbinden, um die App nutzen zu können. Nach der Installation ist das Programm recht einfach zu bedienen. Sie müssen lediglich Ihr Android-Gerät verbinden und Apps über die angezeigte Liste der Apps deaktivieren oder entfernen.

Debloater

Vorteile

  • Kann zum Deaktivieren, Blockieren oder Entfernen von Apps über die angezeigte App-Liste verwendet werden
  • Auch wenn Ihr Gerät nicht gerootet sein muss, verbessert dieser Schritt jedoch die Funktion
  • Sie können mehrere Apps auf dem Gerät auf einmal deaktivieren oder blockieren

Nachteile

  • Geräte mit einer anderen Version als KitKat oder neuer müssen zunächst gerootet werden
  • In seltenen Fällen wird das Gerät nicht erkannt

Wie Sie Ihr Android-System vor dem Start rooten

Um die Entfernung von Bloatware sowohl einfach als auch erfolgreich zu gestalten, müssen Sie das Gerät rooten. Das Rooting eines Android-Geräts ist normalerweise ein schwieriger und aufwändiger Schritt. Der Grund dafür ist jedoch, dass die meisten Benutzer den Rootingvorgang falsch oder mithilfe der falschen Werkzeuge angehen. Der beste Weg, Ihr Android-Gerät zu rooten, ist die Verwendung von Dr.Fone – Root. Im Folgenden sehen wir uns einige der Gründe dafür an:

drfone

Dr.Fone – Root

Rooting-Programm mit dem perfekten Bloatware-Entferner

  • Die Verwendung ist einfach und unproblematisch.
  • Mit über 7000 unterstützten Android-Geräten sorgt Dr.Fone – Root für das erfolgreiche Rooten Ihres Geräts.
  • Es arbeitet zu 100 % sicher und sorgt dafür, dass keine der Daten auf dem Gerät verloren gehen oder beschädigt werden.
  • Es bietet die höchste Erfolgsquote beim Rooting in der gesamten Branche.
Verfügbar unter: Windows
Bereits von 5.407.024 Menschen heruntergeladen

Bevor Sie mit Dr.Fone – Root Ihr Android-Gerät rooten, sollten Sie einige vorbereitende Schritte unternehmen. Halten Sie sich dazu an die folgenden Punkte:

  • Beginnen Sie mit dem Sichern aller Ihrer Daten auf Ihrem Gerät.
  • Stellen Sie sicher, dass der Akku vollständig geladen ist. Das Rooting ist ein langer Vorgang, der durch einen leeren Akku möglicherweise unterbrochen wird.
  • Installieren Sie die erforderlichen Treiber sowohl auf Ihrem Gerät als auch auf Ihrem verwendeten Computer.
  • Finden Sie eine geeignete Rooting-Methode und lernen Sie ihre Anwendung kennen.
  • Sie sollten außerdem zunächst verstehen, wie Sie Ihr Gerät entrooten können, falls dies nötig sein sollte.
  • Deaktivieren Sie das Antivirenprogramm oder die Firewall auf Ihrem Computer, damit der Vorgang davon nicht unterbrochen wird.

Android vor der Verwendung eines Bloatware-Entferners rooten

Installieren Sie nun als erstes Dr.Fone auf Ihrem Computer, starten Sie das Programm und halten Sie sich dann an diese einfachen Schritte:

Schritt 1: Klicken Sie im Hauptfenster des Programms auf „Root“ und verbinden Sie Ihr Android-Gerät nun mithilfe eines USB-Kabels mit dem Computer.


Auf Geräten mit Android 4.2.2 oder neuer müssen Sie zunächst USB-Debugging aktivieren, bevor Sie fortfahren können. Tippen Sie im auf dem Gerät erscheinenden Dialog einfach auf „OK“. Dr.Fone – Root erkennt Ihr Gerät nun.

Schritt 2: Klicken Sie auf „Start“, damit das Programm den besten Weg zum Rooten Ihres Geräts ermitteln kann.

mit rooting beginnen

Dieser Vorgang kann je nach Modell des Geräts einige Minuten dauern.

modell erkennen

Schritt 3: Sobald das Programm fertig ist, klicken Sie auf „Jetzt rooten“, um mit dem Root-Vorgang zu beginnen.

rooting erlauben

Schritt 4: Möglicherweise sehen Sie auf Ihrem Gerät einen Dialog, der Sie zum Bestätigen des Rooting-Vorgangs auffordert. Tippen Sie auf „Bestätigen“. Nach wenigen Minuten ist Ihr Gerät nun gerootet.

Das Entfernen von Bloatware von Ihrem Android-Gerät ist ein idealer Schritt, um die Leistung Ihres Geräts zu optimieren. Mit Dr.Fone – Root und diesen 5 APKs zum Entfernen von Bloatware haben Sie jetzt die besten Werkzeuge dazu an der Hand.

Julia Becker

chief Editor

0 Kommentare
Geräte-Rooting
  • Kostenloser In-App-Einkauf KEIN Root
  • Bildschirm-Recorder KEIN Root