Wie roote ich Android 4 mit oder ohne PC/Computer?: so geht's

Wie roote ich Android 4 mit oder ohne PC/Computer?

Apr 14, 2022 • Filed to: Alle Lösungen für iOS und Android • Proven solutions

0

Hier erfahren Sie, wie Sie die Android 4-Serie mit und ohne PC/Computer rooten können. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Schritt für Schritt vorgehen und welche Vor- und Nachteile die eine oder die andere Methode hat.

Die von Google entwickelte Android-Serie begann ihr Vermächtnis mit dem Start der Beta-Version am 5. November 2007. Die Android-Versionen verfügen über verschiedene Ebenen der API (Application Program Interface). Diese API ist der zentrale und entscheidende Teil des Android-Betriebssystems. Sie enthält die Anweisungen, wie die Softwarekomponenten miteinander interagieren müssen. Außerdem enthält sie eine Reihe von Protokollen und Tools für die Erstellung der Anwendungssoftware. Jede neue Version von Android, die veröffentlicht wird, bringt eine Erweiterung dieses API-Levels mit sich.

Über die Android 4 Serie

Seit ihrer Einführung wurde die Android 4-Serie ständig mit Updates versorgt. Das erste unter dieser Rubrik war Ice Cream Sandwich (Android 4.0.1), das am 19. Oktober 2011 eingeführt wurde. Auf Ice Cream Sandwich folgten Android 4.1 Jelly Bean (API 16), das am 27. Juni 2012 eingeführt wurde, Android 4.2 Jelly Bean (API Android 417), das am 29. Oktober 2012 eingeführt wurde, Android 4.3 Jelly Bean (API 18), das am 24. Juli 2013 eingeführt wurde und Android 4.4 KitKat (API 19), das am 3. September 2013 eingeführt wurde.

In diesen Versionen wurden viele wichtige Funktionen eingeführt. Diese sind wie folgt:

Funktionen von Android 4.1

  • Verbesserte und flüssigere Benutzeroberfläche.
  • Automatische Neuanordnung von Shortcuts und Widgets.
  • Erweiterbare Benachrichtigungen und verbesserte Zugänglichkeit.
  • Eine besondere Möglichkeit, einige Widgets hinzuzufügen, ohne Root-Zugriff zu benötigen.

Funktionen von Android 4.2

  • Verbesserung der Zugänglichkeit, wie z.B. das dreifache Antippen zur Vergrößerung des Bildschirms und die Navigation im Gestenmodus für blinde Benutzer.
  • Einführung des drahtlosen Displays (Miracast).
  • Direkter Zugriff auf die Apps vom Benachrichtigungsfeld aus, ohne dass Sie die gesamte App starten müssen.

Funktionen von Android 4.3

  • Verbesserte Bluetooth-Unterstützung.
  • Verbesserungen bei der Fehlerbehebung, Sicherheitsupdates und Leistungssteigerung.
  • Zusätzliche Unterstützung für fünf weitere Sprachen im Gegensatz zur Vorgängerversion.
  • Unterstützung auf Systemebene für Geofencing.
  • Überarbeitete Kamera-Benutzeroberfläche.

Funktionen von Android 4.4

  • Einführung des immersiven Modus, um die Navigations- und Statusleisten auszublenden.
  • Einführung einer integrierten Funktion zur Bildschirmaufzeichnung.
  • Die Akkustatistiken können nicht mehr von Drittanbieteranwendungen abgerufen werden.
  • Kabellose Druckfunktion.

Trotz dieser zahlreichen Updates gibt es bestimmte Einschränkungen, die das Unternehmen durchgesetzt hat. Diese Einschränkungen verhindern, dass der Benutzer maximalen Zugriff auf sein Android Telefon hat. Man benötigt Administratorrechte, um die vollen Funktionen des Telefons nutzen zu können. Die Lösung ist das Rooten von Geräten der Android 4-Serie.

Das Rooten eines Geräts der Android 4-Serie ist mit oder ohne die Verwendung eines Computers/PCs möglich. Die erste hier beschriebene Methode ist das Rooten von Android 4-Geräten mit Hilfe eines Computers.

Wie man Android 4 mit einem Computer rootet

Das Rooten ist ein Prozess, der besondere Aufmerksamkeit erfordert. Denn eine einfache Unachtsamkeit während des Prozesses könnte dazu führen, dass Ihr Telefon beschädigt wird. Um solche Missgeschicke zu vermeiden und das Rooten sicher durchzuführen, ist Dr.Fone - Root die ideale Lösung. Hier sind einige der Funktionen, die Dr.Fone - Root von allen anderen Programmen abhebt:

Dr.Fone von Wondershare

Dr.Fone - Root

Einzigartiges kostenloses Tool zum Rooten von Android

  • Benutzerfreundliche Oberfläche.
  • Einfaches Rooten Ihres Geräts
  • Sicher und geschützt.
  • Kostenlos für den Rooting-Service.
Verfügbar auf: Windows
3.981.454 Perosnen haben es bereits heruntergeladen

Nun müssen bestimmte Maßnahmen ergriffen werden, um sicherzustellen, dass das Gerät auch nach dem Rooten ordnungsgemäß funktioniert. Diese Vorbereitungen sind wie folgt:

  • Sichern Sie alle Daten, die auf dem jeweiligen verwurzelten Gerät vorhanden sind.
  • Bevor Sie mit dem Rooten eines Geräts der Android 4-Serie beginnen, sollten Sie sich gründlich mit den entsprechenden Verfahren vertraut machen, indem Sie sich einige Tutorials ansehen.
  • Achten Sie darauf, dass der Akku des Telefons aufgeladen ist, damit er nicht mitten im Rooting-Prozess leer wird.
  • Deaktivieren Sie die Firewall oder jedes Antivirenprogramm, das auf Ihrem PC läuft.

Nachdem all diese Vorbereitungen getroffen wurden, ist der nächste Schritt das Rooten des Android 4 Geräts mit Dr.Fone - Root. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung, der Sie folgen können.

  1. Laden Sie Dr.Fone herunter. Starten Sie dann die Software auf Ihrem PC. Klicken Sie auf "Rooten".

  2. Schließen Sie das Android-Gerät über das USB-Kabel an den Computer an und klicken Sie auf "Start" (wenn der PC das Telefon erkennt).

    beginn des android 4 roots

    Das Programm sucht dann nach einer geeigneten Root-Methode. Dies kann ein paar Minuten dauern. Warten Sie also, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

    Erkennung für das Rooten

  3. Klicken Sie auf der nächsten Seite auf "Jetzt rooten", wie unten gezeigt.

    android 4 rooten

  4. Wenn ein Bildschirm ähnlich dem unten gezeigten erscheint, bedeutet dies das Ende des Root-Prozesses.

    Android 4 Root abgeschlossen

Intuitive Video-Anleitung zum Rooten der Android 4 Serie

Gratis testen

Wie man Android 4 ohne Computer rootet

Wir haben gesehen, wie man Telefone der Android 4-Serie mithilfe des Computers rooten kann. Es gibt jedoch eine alternative Methode zum Rooten von Geräten der Android 4-Serie ohne PC oder Computer. Bei dieser Methode werden APKs verwendet, um den Root-Prozess auf dem Android-Telefon auszulösen.

Es gibt zwar mehrere APKs auf dem Markt, aber nicht alle sind sicher zu verwenden. Der Grund dafür liegt in der mangelhaften Qualität der APKs. Manchmal kann es auch daran liegen, dass wir die APK nicht korrekt installiert haben. Um solche Szenarien zu vermeiden, ist Ihre beste Hoffnung die Verwendung der iRoot APK zum Rooten von Geräten der Android 4-Serie.

Hier ist die einfache Prozedur, um Ihr Gerät mit der iRoot APK mit einem Klick zu rooten.

  1. Laden Sie die iRoot APK von der offiziellen Webseite auf Ihr Android-Zieltelefon herunter.

    iRoot Hauptoberfläche

  2. Installieren Sie die APK und starten Sie das Programm.

  3. Tippen Sie auf die Option "Ich stimme zu". Die Hauptseite der iRoot-Anwendung wird geöffnet.

    iRoot apk für android 4 root

  4. Klicken Sie auf die Option "Jetzt rooten". Das Android-Telefon durchläuft nun den Root-Prozess.

    android 4 mit iRoot rooten

  5. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, erscheint der Bildschirm zur Fertigstellung des Roots, der anzeigt, dass das Android-Telefon erfolgreich gerootet ist.

Vergleich zwischen den beiden Root-Methoden

Benutzer überlegen oft, welche Methode die beste ist, um ihr Android-Telefon zu rooten. Es gibt mehrere Vorteile, wenn Sie eine Methode der anderen vorziehen. Obwohl das Rooten von Android 4-Telefonen mit APKs viel einfacher ist als mit Dr.Fone, das einen Computer erfordert, sind die Risiken größer, wenn Sie letzteres nicht verwenden. Hier sind die Gründe, warum das Rooten der Android 4-Serie mit einem PC oder Computer dem Rooten mit einer APK vorzuziehen ist:

  • Die Verwendung von APKs bietet im Gegensatz zur Verwendung eines PCs keine Sicherheit.
  • Nicht alle APKs sind nützlich und vertrauenswürdig. Einige könnten sogar die APK einer kriminellen App sein, die Sie bei der Installation in Schwierigkeiten bringen könnte.
  • Ohne den Einsatz eines PCs muss alles auf dem Android-Telefon selbst erledigt werden. Das kann sehr hektisch und anspruchsvoll sein.
  • Einige APKs lösen den Download von raubkopierten Apps aus, die illegal sind und gegen das Gesetz verstoßen.
  • Wenn Sie vor dem Herunterladen der APK nicht gründlich recherchieren, kann dies dazu führen, dass Sie eine bösartige Software herunterladen.
  • Die Installation einer APK bringt viele Voraussetzungen mit sich, wie z.B. App-Berechtigungen, die Hacker nutzen könnten, um persönliche Daten zu stehlen.
  • Eine falsche APK kann dazu führen, dass das Android-Telefon nicht mehr funktioniert und damit unbrauchbar wird.

In Anbetracht der oben genannten Faktoren ist es immer ratsam, Telefone der Android 4-Serie über Ihren PC oder Computer zu rooten.

Julia Becker

staff Editor

0 Kommentare
Geräte-Rooting
Home > How-to > Alle Lösungen für iOS und Android > Wie roote ich Android 4 mit oder ohne PC/Computer?