10 Wege, um die Nicht-Aktualisierung von iPhone-Apps zu beheben

10 Wege zur Behebung des Problems, dass sich die iPhone App nicht aktualisiert

Dec 08, 2021 • Filed to: iOS Probleme beheben • Proven solutions

0

Auf dem iPhone sind viele Funktionen und Apps vorinstalliert. Sie können auch verschiedene Anwendungen nach Belieben hinzufügen. Das Gute an Apps ist, dass sie in regelmäßigen Abständen auf den neuesten Stand gebracht werden. Dies soll Ihnen ein reichhaltiges Erlebnis bieten, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen, insbesondere bei digitalen Zahlungen und Social-Media-Anwendungen.

Aber was ist, wenn sich iPhone-Apps nicht automatisch aktualisieren oder die Apps nach der Aktualisierung nicht mehr auf dem iPhone funktionieren? Das wird frustrierend sein, nicht wahr? Aber machen Sie sich nicht weiter Sorgen. Gehen Sie einfach diese Anleitung durch, um das Problem zu beheben.

Lösung 1: Starten Sie Ihr iPhone neu

Dies ist eine gängige und einfache Lösung, die Sie anwenden können. Durch einen Neustart des iPhone werden die meisten Softwarefehler behoben, die das normale Funktionieren des iPhone verhindern.

iPhone X, 11, 12.

Halten Sie die Lautstärketaste und die Seitentaste zusammen gedrückt, bis der Schieberegler zum Ausschalten erscheint. Ziehen Sie nun den Schieberegler und warten Sie, bis sich Ihr iPhone ausschaltet. Halten Sie nun erneut die Seitentaste gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

Halten Sie die Lautstärketaste (entweder) und die Seitentaste zusammen gedrückt.

iPhone SE (2. Generation), 8, 7, 6.

Halten Sie die Seitentaste gedrückt, bis Sie den Schieberegler sehen. Ziehen Sie ihn nun und warten Sie, bis sich das Gerät ausschaltet. Um es wieder einzuschalten, halten Sie die Seitentaste gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

die Seitentaste drücken und halten

iPhone SE (1. Generation), 5, früher.

Halten Sie die obere Taste gedrückt, bis Sie den Schieberegler zum Ausschalten sehen. Ziehen Sie nun den Schieberegler und warten Sie, bis sich Ihr iPhone ausschaltet. Halten Sie nun erneut die obere Taste gedrückt, bis Sie das Apple-Logo sehen, um Ihr iPhone zu starten.

Drücken und halten Sie die obere Taste

Lösung 2: Internetverbindung prüfen

Es empfiehlt sich, Apps über ein stabiles WLAN zu aktualisieren. Stellt Ihnen Hochgeschwindigkeits-Internet zur Aktualisierung von Anwendungen zur Verfügung. Aber manchmal ist die Internetverbindung instabil oder Ihr Gerät ist nicht mit dem Internet verbunden. Sie können das Problem, dass die Apple-Aktualisierung nicht funktioniert, beheben, indem Sie diese Schritte ausführen:

Schritt 1: Gehen Sie zu "Einstellungen" und dann zu "WLAN". Der Schalter neben WLAN sollte grün sein und den Namen des verbundenen Netzwerks anzeigen.

Schritt 2: Wenn Sie verbunden sind, können Sie loslegen. Falls nicht, tippen Sie auf das Feld neben WLAN und wählen Sie ein Netzwerk aus den verfügbaren Netzwerken aus.

mit einem WLAN verbinden

Lösung 3: Überprüfen Sie den Speicher Ihres iPhones

Einer der Gründe dafür, dass die iPhone App-Aktualisierung stecken bleibt, ist der geringe Speicherplatz auf Ihrem Gerät. Vergewissern Sie sich, dass Sie genügend Speicherplatz zur Verfügung stellen, damit automatische Aktualisierungen durchgeführt werden können.

Schritt 1: Gehen Sie auf Ihrem iPhone zu "Einstellungen" und wählen Sie "Allgemein" aus den angegebenen Optionen.

Schritt 2: Gehen Sie nun zu "iPhone-Speicher". Daraufhin wird die Speicherseite mit den gesamten erforderlichen Informationen angezeigt. Wenn der Speicherplatz knapp wird, müssen Sie den Speicherplatz freigeben, indem Sie entweder die nicht genutzte App löschen, Medien löschen oder Ihre Daten in einen Cloud-Speicher hochladen. Sobald genügend Speicherplatz verfügbar ist, werden Ihre Anwendungen aktualisiert.

klicken Sie auf "iPhone Speicher"

Lösung 4: Deinstallation und Neuinstallation der App

Manchmal gibt es ein Problem mit der App, das eine automatische Aktualisierung verhindert. In diesem Fall können Sie die möglichen Fehler beheben, indem Sie die App neu installieren.

Schritt 1: Berühren und halten Sie die App, die Sie deinstallieren oder löschen möchten. Wählen Sie nun "App entfernen" aus den folgenden Optionen.

Wählen Sie "App entfernen".

Schritt 2: Tippen Sie nun auf "App löschen" und bestätigen Sie Ihre Aktion. Jetzt müssen Sie sie nur noch über den App Store installieren. Dadurch wird die neueste verfügbare Version heruntergeladen und installiert. Außerdem wird das Problem behoben und die App wird in Zukunft automatisch aktualisiert.

Lösung 5: Bestätigen Sie Ihre Apple ID

Manchmal gibt es ein Problem mit der App, das eine automatische Aktualisierung verhindert. In diesem Fall können Sie die möglichen Fehler beheben, indem Sie die App neu installieren.

Manchmal kann es ein Problem mit der ID selbst geben. In diesem Fall kann das Problem behoben werden, indem man sich abmeldet und wieder anmeldet.

Schritt 1: Gehen Sie zu "Einstellungen" und wählen Sie "iTunes & App Store" aus den verfügbaren Optionen. Wählen Sie nun die Option "Apple ID" aus und melden Sie sich ab, indem Sie "Bei iCloud und Store abmelden" aus dem angezeigten Pop-up-Fenster wählen.

Schritt 2: Starten Sie nun das Gerät neu und gehen Sie erneut zu "Apple ID", um sich anzumelden. Sobald Sie sich erfolgreich angemeldet haben, können Sie eine Aktualisierung vornehmen.

ausloggen und wieder einloggen

Lösung 6: App Store Cache löschen

Manchmal stören die Cache-Daten des App-Stores die normale Funktion. In diesem Fall können Sie den App-Store-Cache löschen, um das Problem der nicht funktionierenden automatischen iOS-App-Updates zu beheben. Alles, was Sie tun müssen, ist, den App-Store zu starten und 10 Mal auf eine der Navigationstasten unten zu tippen. Starten Sie anschließend Ihr iPhone neu.

10 Mal auf eine der Navigationstasten tippen

Lösung 7: Prüfen Sie, ob die Beschränkungen deaktiviert sind

Sie können verschiedene Aktivitäten auf Ihrem iPhone einschränken. Dazu gehört auch der automatische App-Download. Wenn also Ihre App-Store-Updates unter iOS 14 nicht angezeigt werden, könnte dies ein Grund sein. Sie können das Problem beheben, indem Sie

Schritt 1: Gehen Sie zu "Einstellungen" und wählen Sie "Allgemein". Wählen Sie nun "Beschränkungen".

Schritt 2: Überprüfen Sie "Apps installieren" und schalten Sie es ein, wenn es vorher ausgeschaltet war.

Umschalten auf "Apps installieren"

Lösung 8: Apps mit iTunes aktualisieren

Eine der Möglichkeiten, um die automatische Aktualisierung von iPhone-Apps zu beheben, ist die Aktualisierung von Apps mit iTunes. Sie können dies ganz einfach tun, indem Sie

Schritt 1: Starten Sie iTunes auf Ihrem PC und schließen Sie Ihr iPhone mit dem Apple-Dock-Anschlusskabel an. Klicken Sie nun im Bereich Bibliothek auf "Apps".

Klicken Sie auf "Anwendungen".

Schritt 2: Klicken Sie nun auf "Verfügbare Updates". Wenn Aktualisierungen verfügbar waren, wird ein Link angezeigt. Nun müssen Sie auf "Alle kostenlosen Updates herunterladen" klicken. Wenn Sie nicht angemeldet sind, melden Sie sich jetzt an und klicken Sie auf "Holen". Das Herunterladen wird beginnen.

klicken SIe auf "Alle kostenlosen Updates herunterladen"

Schritt 3: Sobald abgeschlossen, klicken Sie auf den Namen Ihres iPhones, gefolgt von einem Klick auf "Synchronisieren". Dies wird die aktualisierten Apps auf Ihr iPhone übertragen.

Lösung 9: Alle Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen oder alle Inhalte und Einstellungen löschen

Manchmal verursachen manuelle Einstellungen zahlreiche Probleme. In diesem Fall können Sie das Problem der nicht aktualisierten iPhone Apps beheben, indem Sie alle Einstellungen auf die Standardwerte zurücksetzen.

Schritt 1: Gehen Sie zu "Einstellungen" und wählen Sie "Allgemein". Tippen Sie nun auf "Zurücksetzen", gefolgt von "Alle Einstellungen zurücksetzen". Nun müssen Sie nur noch den Code eingeben und Ihre Aktion bestätigen.

Schritt 2: Gehen Sie auf Einstellungen und wählen dann Allgemein". Tippen Sie nun auf "Zurücksetzen", gefolgt von "Alle Inhalte und Einstellungen löschen". Geben Sie abschließend den Code ein und bestätigen Sie Ihre Aktion.

alle einstellungen zurücksetzen

Hinweis: Wenn Sie Schritt 2 ausführen, stellen Sie sicher, dass Ihre Daten gesichert sind, da diese nach dieser Aktion gelöscht werden.

Lösung 10: Reparieren Sie Ihr iOS-Systemproblem mit Dr.Fone - Systemreparatur (iOS)

icon

Dr.Fone - Sytemreparatur

iPhone bleibt beim Apple Logo hängen Problem ohne Datenverlust beheben.

Verfügbar auf: Windows Mac
3.981.454 Personen haben es bereits heruntergeladen

Wenn alle oben genannten Lösungen bei Ihnen nicht zu funktionieren scheinen, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem iPhone vor. In diesem Fall können Sie Dr.Fone - Systemreparatur (iOS) verwenden.

Dr.Fone - Systemreparatur (iOS) ist eines der leistungsfähigsten Systemreparatur-Tools, das verschiedene iOS-Probleme ohne Datenverlust beheben kann. Das Gute an diesem Tool ist, dass Sie keine Vorkenntnisse haben müssen, um das Problem zu beheben. Sie können es leicht selbst in die Hand nehmen und Ihr iPhone in weniger als 10 Minuten reparieren.

Schritt 1: Dr.Fone starten und das iPhone mit dem Computer verbinden

Starten Sie Dr.Fone auf dem System und wählen Sie im Fenster "Systemreparatur".

"Systemreparatur" wählen

Nun müssen Sie Ihr iPhone mit dem Lightning-Kabel an das System anschließen. Sobald Ihr iPhone erkannt wird, stehen Ihnen zwei Modi zur Verfügung. Standardmodus und Erweiterter Modus. Sie müssen den Standardmodus auswählen.

"Standardmodus" auswählen

Sie können auch den erweiterten Modus verwenden, falls der Standardmodus das Problem nicht beheben kann. Vergessen Sie aber nicht, eine Sicherungskopie der Daten zu erstellen, bevor Sie mit dem erweiterten Modus fortfahren, da dieser die Gerätedaten löscht.

Schritt 2: Laden Sie die richtige iPhone-Firmware herunter

Dr.Fone erkennt den Modelltyp Ihres iPhones automatisch. Es werden auch die verfügbaren iOS-Versionen angezeigt. Wählen Sie eine Version aus den vorgegebenen Optionen und wählen Sie "Start", um fortzufahren.

Klicken Sie auf "Start", um fortzufahren

Damit beginnt der Prozess des Herunterladens der ausgewählten Firmware. Dieser Vorgang wird einige Zeit in Anspruch nehmen, da die Datei sehr groß sein wird.

Hinweis: Falls der Download-Vorgang nicht automatisch startet, können Sie ihn manuell starten, indem Sie im Browser auf "Download" klicken. Sie müssen auf "Auswählen" klicken, um die heruntergeladene Firmware wiederherzustellen.

firmware herunterladen

Sobald der Download beendet ist, verifiziert das Tool die heruntergeladene iOS-Firmware.

Überprüfen der heruntergeladenen Firmware

Schritt 3: iPhone in den Normalzustand versetzen

Jetzt müssen Sie nur noch auf die Schaltfläche "Jetzt reparieren" klicken. Dadurch wird der Prozess der Reparatur Ihres iOS-Geräts für verschiedene Probleme gestartet.

Klicken Sie auf "Jetzt reparieren"

Es wird einige Minuten dauern, bis der Reparaturvorgang abgeschlossen ist. Sobald er abgeschlossen ist, müssen Sie warten, bis Ihr iPhone startet. Sie werden sehen, dass das Problem behoben ist.

Reparatur erfolgreich abgeschlossen

Fazit:

Automatische App-Updates für iOS, die nicht funktionieren, sind ein häufiges Problem, mit dem viele Benutzer konfrontiert sind. Die gute Nachricht ist, dass Sie dieses Problem ganz einfach zu Hause beheben können und das auch ohne technische Kenntnisse. Befolgen Sie einfach die Lösungen, die Ihnen in dieser Anleitung präsentiert werden und Sie werden das Problem innerhalb weniger Minuten beheben können. Sobald dies behoben ist, beginnen Ihre iPhone-Apps automatisch zu laden.

Julia Becker

staff Editor

0 Kommentare
mobiletrans petite boite
mobiletrans petite boite
Allrounder-Lösung für Smartphone
WhatsApp transferieren Beliebte Produkte
Bildschirm entsperren
Systemprobleme beheben
Daten sicher löschen
Passwörter wiederfinden Neues Produkt
Daten verwalten & übertragen
Daten sichern & wiederherstellen
Sicherer Download
Sicherheit Verifiziert. 5,481,347 Personen haben die Software gedownloaded.
Home > How-to > iOS Probleme beheben > 10 Wege zur Behebung des Problems, dass sich die iPhone App nicht aktualisiert